Mic fill Funnel fill Trophy fill Website E-Mail Map Geo alt fill Telephone fill printer-fill

Arzt finden: Übergewicht (12 Treffer) - Seite 1

 Praxis Petra Brandstädter

Frau Petra Brandstädter
Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Große Ulrichstraße 11

    06108 Halle an der Saale

03 45 / 2 02 94 20

Zur Detailseite
Patientenzufriedenheit:

Patientenservice:

 Praxisklinik München-Pasing

Herr Dr. Jörg Buhr
Facharzt für Allgemeinchirurgie, Facharzt für Viszeralchirurgie
Gottfried-Keller-Straße 20

    81245 München-Pasing

089 / 8 20 81 40

Zur Detailseite
Patientenzufriedenheit:

Patientenservice:

 Praxisgemeinschaft Dr. Jörn L. Hinzmann , Francisca M. Calabria-Hinzmann

Frau Francisca M. Calabria-Hinzmann
Ärztin - Chirotherapie
Wildensteiner Straße 32

    10318 Berlin-Karlshorst

030 / 5 01 00 20

Zur Detailseite
Patientenservice:

 Gemeinschaftspraxis Dr. A. Cseke & Dr. G. Friese

Herr Dr. Georg Friese
Facharzt für Innere Medizin
Neuenweg 16

    35390 Gießen

06 41 / 3 50 40

Zur Detailseite
med. Reputation:

Patientenservice:

 Gemeinschaftspraxis Dipl.-Med. Roland Garitz Dr. med. Christa Euringer

Herr Roland Garitz
Facharzt für Allgemeinmedizin
Burgstraße 38 b

    21720 Grünendeich

0 41 42 / 81 21 51
0 41 42 / 24 17

Zur Detailseite
Patientenzufriedenheit:

Patientenservice:

 Internist Bonn-Bad Godesberg

Herr Dr. Achim Michels
Facharzt für Innere Medizin
Beethovenallee 19

    53173 Bonn

02 28 / 94 37 35 - 0

Zur Detailseite
Patientenservice:

 Privat-Arzt-Praxis für Gesundheits-Checks, ganzheitliche Sportmedizin und integrative Medizin

Derfflingerstraße 14

    10785 Berlin-Schöneberg-Tiergarten

030 / 44 72 81 28
030 / 44 72 82 44

Zur Detailseite
med. Reputation:

Patientenzufriedenheit:

Patientenservice:

 Gemeinschaftspraxis Dr. Martin Schmidt, Shahla Kamgar

Herr Dr. Martin Schmidt
Facharzt für Allgemeinmedizin - Sportmedizin, Naturheilverfahren
Am Bahnhof 4 - 12

    57072 Siegen

02 71 / 2 38 29 29

Zur Detailseite
med. Reputation:

Patientenservice:

 Praxis Falk Guddat

Herr Falk Guddat
Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin, Facharzt für Orthopädie
Westenfelder Straße 9

    44866 Bochum

0 23 27 / 4 17 17 70

Zur Detailseite
med. Reputation:

Patientenservice:

 ATOS MVZ Bochum

Herr Dr. Alexander Rosenthal
FA für Orthopädie und Unfallchirurgie, FA für Physikalische und Rehabilitative Medizin
Viktoriastraße 66 - 70

    44787 Bochum

02 34 / 79 21 03 80

Zur Detailseite
med. Reputation:

Patientenservice:

 Universitätsmedizin Halle

Frau Dr. Susann Weihrauch-Blüher
Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
Ernst-Grube-Straße 40

    06120 Halle (Saale)

03 45 / 5 57 23 88

Zur Detailseite
Patientenservice:

 Praxis Dr. Oleg Yakovlev

Herr Dr. Oleg Yakovlev
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Grabenstraße 16

    54290 Trier

06 51 / 20 19 67 75

Zur Detailseite
med. Reputation:

Patientenservice:


Übergewicht

Übergewicht ist ein über dem normalen (gesunden) Körpergewicht liegendes Gewicht.

Wann wird von Übergewicht gesprochen?

Zur Bestimmung des Übergewichts gibt es einen Indikator namens Body-Mass-Index (BMI). Um diesen BMI zu berechnen, wird das Körpergewicht (in Kilogramm) durch die Körpergröße (in Quadratmetern) geteilt. Was bedeutet das Ergebnis?

  • BMI von 19 – 25: Normalgewicht
  • BMI von 25 – 30: Übergewicht
  • BMI über 30: Fettleibigkeit (Adipositas)

Wieso entsteht Übergewicht?

Übergewicht wird normalerweise in primäres und symptomatisches Übergewicht eingeteilt. Von letzterem wird gesprochen, wenn Übergewicht ein Symptom für eine andere Krankheit ist. Die Ursachen für primäres Übergewicht sind insbesondere:

  • ein Energieungleichgewicht, bei dem die Kalorienaufnahme der Nahrung den Energiebedarf des Körpers übersteigt,
  • ein sitzender Lebensstil (bewirkt einen geringeren Energieverbrauch),
  • ein reduzierter Stoffwechsel,
  • genetische Veranlagung (erbliche Faktoren werden immer im engen Zusammenhang mit dem Lebensstil gebracht),
  • eine beeinträchtigte Aktivität des Appetitzentrums im Gehirn,
  • erhöhter Verzehr von Lebensmitteln mit hohem Energiegehalt (in der Regel zu hoher Fettverzehr),
  • verminderte körperliche Aktivität.

Symptomatisches oder sekundäres Übergewicht

Einige Arzneimittel können auch zu einer Zunahme des Körperfetts führen. Dazu gehören Kortikosteroide, weibliche Hormone, Antidepressiva usw. Die Einnahme dieser Medikamente sollte immer wie vorgeschrieben und unter Aufsicht des behandelnden Arztes erfolgen. Übergewicht kann zudem das Ergebnis bestimmter pathologischer Zustände sein, wie z. B.:

  • Funktionsstörung der Schilddrüse oder Hypophyse,
  • Unterentwicklung der Gonaden (Keimdrüsen),
  • Morbus Cushing und
  • Schädigung der Nervenzellen des Hypothalamus.

Wo wird das überschüssige Fett gespeichert?

Fett wird im subkutanen Fettgewebe und um die inneren Organe gespeichert. Je nach Lokalisation der Fetteinlagerung wird von der „Apfelform“ gesprochen, wenn sich das Fett hauptsächlich im Bauchbereich ansammelt (tritt typischerweise bei Männern auf). Vom „Birnentyp“ spricht man, wenn sich Fett vorrangig an den Oberschenkeln und am Gesäß ablagert (tritt typischerweise bei Frauen auf).

Was sind die Folgen von zu hohem Körpergewicht?

Übergewicht ist oft die Ursache für die Störung vieler Körperfunktionen. Erstens steigt mit Übergewicht das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Übergewicht wirkt sich negativ auf den Bewegungsapparat aus und kann zu Fußdeformitäten, Arthrose bei großen Gelenken und anderen Einschränkungen führen. Übergewicht kann auch verschiedene Stoffwechselstörungen verursachen, wodurch z. B. Arteriosklerose oder Diabetes entstehen können. Darüber hinaus leiden viele übergewichtige Menschen unter einem geringen Selbstwertgefühl, Depressionen, Neurosen und andere psychische Probleme.

Was tun gegen ein zu hohes Gewicht?

Das Hauptziel der Übergewichtsbehandlung ist die Reduzierung des Körpergewichts. Um dies in der Praxis zu erleichtern, können Gespräche mit einem Ernährungsberater sehr hilfreich sein: Gemeinsam entwickelt der Berater mit dem Patienten eine Kostform, die praktikabel im Alltag umgesetzt werden kann, eventuell vorhandene Begleiterkrankungen berücksichtigt und moderat das Gewicht zu senken versucht. Ein Arzt kann darüber hinaus physische und psychotherapeutischen Behandlungsmethoden verordnen. Bei erhöhtem Appetit werden spezielle Medikamente verschrieben, um dies zu reduzieren.

Wenn Sie weitere Ansprechpartner in Ihrer Nähe suchen, geben Sie bitte die gewünschten Suchkriterien in das Formular oben ein.