Arzt finden: Brustkrebs: Familiärer Brustkrebs (1 Treffer) - Seite 1

    Suche verfeinern

Brustkrebs: Famili�rer Brustkrebs

Was ist famili�rer Brustkrebs?

Wenn Brustkrebs in der Familie aufgetreten ist, ist das Risiko jedes weiblichen Familienmitgliedes erh�ht, auch an Brustkrebs zu erkranken. Brustkrebs, auch „Mammakarzinom“, ist ein b�sartiger Tumor des Dr�sengewebes. Das Vorhandensein von Mutationen in den Genen erh�ht das Brustkrebsrisiko bei Frauen erheblich. Brustkrebs bei Frauen ist die h�ufigste aller Krebsarten.

Eine besondere Krebsart sind erbliche Krebsarten, die durch eine �bertragung von Generation zu Generation einer Veranlagung zur Entstehung eines bestimmten malignen Tumortyps gekennzeichnet sind. Dies ist auf die Vererbung eines mutierten oder „krebsartigen“ Gens zur�ckzuf�hren. Personen mit solchen genetischen Sch�den haben ein signifikant erh�htes Krebsrisiko.

Warum ist Brustkrebs vererbbar?

Jede Person hat zwei Kopien von jedem Gen, eine Kopie vom Vater, die andere von der Mutter. Wenn die Eltern Tr�ger von Mutationen im Gen sind, hat eine Person beim Erben des genetischen Materials eine 50%-ige Chance, das mutierte Gen und eine 50%-ige Chance, das unver�nderte Gen zu erben. Wenn man die Mutation erbt, die die Krankheit verursacht, besteht das Risiko, krank zu werden. Dar�ber hinaus existiert auch das Risiko, dieses Gen an Kinder weiterzugeben.

Zwei Gene wurden identifiziert, bei denen vererbte Mutationen zu famili�ren Formen von Brust- und Eierstockkrebs f�hren: BRCA1 und BRCA2.

Wer ist gef�hrdet, an famili�rem Brustkrebs zu erkranken?

In 90 % der F�lle ist Brustkrebs eine Krankheit, die von �u�eren Faktoren abh�ngt (�kologie, Arbeitsbedingungen, Ern�hrung). Rund 10% sind jedoch erblich bedingt. Erbkrankheiten werden Krankheiten genannt, die von den Eltern auf eine Person �bertragen werden. Einige dieser Erkrankungen treten unmittelbar nach der Geburt auf, w�hrend andere (Brustkrebs) erst im Erwachsenenalter auftreten.

  • Familienfaktoren haben ein hohes Risiko, wenn bei einer nahen Verwandten (insbesondere der ersten Linie: Mutter, Schwester) die folgenden Krankheiten diagnostiziert wurden: Brustkrebs, Eierstockkrebs, andere Krebsarten, die vor dem 40. Lebensjahr auftraten.
  • Andere Faktoren sind das Vorhandensein einer Verwandten eines Mannes mit Brustkrebs (dies ist selten, kommt aber auch bei M�nnern vor); sowie zwei oder mehr Angeh�rige, die Krebs

 

Finden Sie den passenden Arzt f�r Ihre Fragen rund um
Brustdiagnostik: Mammographie / Digitale Mammographie
Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Innere Medizin und H�matologie und Onkologie
Krebserkrankungen: Krebsvorsorge / Fr�herkennung


  Die Radiologen

Herr Dr. Andreas Kämena, Facharzt für Diagnostische Radiologie in Regensburg

Herr Dr. Andreas Kämena

Facharzt für Diagnostische Radiologie
Im Gewerbepark A 2
93059 Regensburg


Telefon: 09 41 / 58 53 10


med. Reputation:
Gold
Patientenzufriedenheit:
Gold
Patientenservice:
Gold

Wenn Sie weitere Ansprechpartner in Ihrer Nähe suchen, geben Sie bitte die gewünschten Suchkriterien in das Formular oben ein.