Arzt finden: Diagnoselaser (1 Treffer) - Seite 1

    Suche verfeinern

Diagnoselaser

In der modernen Zahnmedizin ist die Laserdiagnostik eine einfache ärztliche Untersuchung, um Karies zu diagnostizieren. Der Zahn wird mit sichtbarem Licht eines bestimmten Spektrums beleuchtet. Der Patient kann die Ergebnisse in Echtzeit auf dem Monitor beobachten. Es können nicht nur schwer zugängliche, versteckte, von Karies betroffene Stellen, sondern auch Mikrorisse entdeckt werden, die auch Karies ausgesetzt sein können.

Wie funktioniert der Diagnoselaser?

Die Wirkung des Gerätes basiert auf einem recht häufigen Phänomen, das in verschiedenen Branchen verwendet wird – der Durchleuchtung. Die Vorrichtung erzeugt einen sehr hellen Strahl aus sichtbarem Licht, der durch die Struktur des Zahnes hindurchgeht. Auch kariöse Läsionen blockieren das Licht. Mit Hilfe der eingebauten Videokamera sieht der Zahnarzt alle von Karies und sogar Mikrorissen betroffenen Bereiche. Kariöse Läsionen blockieren das Licht, und diese Bereiche werden auf dem Bildschirm dunkler dargestellt. Die Intensität der Verdunkelung kann herangezogen werden, um die Größe und Tiefe des angegriffenen Bereichs sowie das Stadium der Kariesentwicklung zu bestimmen. Die Untersuchungszeit beträgt durchschnittlich fünf bis sieben Minuten.

Ergebnisse des Diagnoselasers

Mit Hilfe der Laserdiagnostik ist es möglich, verschiedene Kariesarten frühzeitig zu erkennen:

  • okklusal (Karies in den natürlichen Aussparungen der Kauzähne);
  • proximal (Karies auf der Seitenfläche des Zahnes an der Kontaktstelle zwischen benachbarten Zähnen);
  • sekundär (Karies an sekundären Eingriffspunkten, z.B. in oder um Füllungen).

Die Laserdiagnostik ermöglicht es, Karies nicht nur an unzugänglichen Stellen zu diagnostizieren, sondern auch im Frühstadium zu erkennen. Darüber hinaus ist der Einsatz dieser Methode für fast alle Patienten einsetzbar, wenn sie keine Kontraindikationen haben.

Effiziente Nutzung des Diagnoselasers

Die Nutzung des Diagnoselasers gilt als das innovativste Verfahren der Kariesdiagnostik, ein Durchbruch in der diagnostischen Zahnmedizin. Seine Vorteile:

  • visuelle Diagnose in Echtzeit ohne Röntgenstrahlen,
  • vollständige Diagnostik der Zahnfleischoberfläche von Zähnen sowie sekundärer Eingriffsbereiche – unter und um die Füllungen herum,
  • Erkennung von Mikrorissen,
  • fehlende Kontraindikationen,
  • für den Patienten schmerz- und beschwerdefrei.

 

 

Weiterlesen

Zahnmedizin

Karies: Ozonbehandlung (Heal-Ozon)

Parodontose: Vorbeugung

 


  Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis

Herr Dr. Achim Merten M. Sc. Funktionsdiagnostik und

Zahnarzt - Master of Science Funktionsdiagnostik und -therapie
Thaddäusstraße 68
33415 Verl-Sürenheide


Telefon: 0 52 46 / 9 22 30


med. Reputation:
Bronze
Patientenzufriedenheit:
Gold
Patientenservice:
Gold

Wenn Sie weitere Ansprechpartner in Ihrer Nähe suchen, geben Sie bitte die gewünschten Suchkriterien in das Formular oben ein.

Weitere Informationen