Arzt finden: Knochendichtemessung: DEXA (3 Treffer) - Seite 1

    Suche verfeinern

Knochendichtemessung: DEXA

Was ist DEXA?

DEXA ist eine Methode zur Messung der Masse der Knochen, um eine Abnahme der Knochendichte zu erkennen. DEXA ist eine spezielle nicht-invasive Methode zur Untersuchung von Knochengewebe, mit der die Mineraldichte sowohl im gesamten Skelett als auch in seinen einzelnen Abschnitten mit hoher Genauigkeit bestimmt werden kann. Beim DEXA-Verfahren werden zwei Röntgenquellen mit energetisch unterschiedlichen Röntgenstrahlen zur Messung eingesetzt.

Arten der DEXA-Messung

Die Densitometrie kann auf unterschiedliche Weisen erfolgen:

  • Quantitative Ultraschall-Densitometrie (QUDM): Die Ultraschall-Densitometrie ist eine diagnostische Methode, die für die wiederholte Anwendung bei Schwangeren und stillenden Müttern zugelassen ist. Die Vorteile der Ultraschall-Densitometrie sind die Schnelligkeit des diagnostischen Verfahrens (in der Regel dauert es nicht länger als 15 Minuten), die Schmerzfreiheit und die Abwesenheit toxischer Wirkungen auf den Körper des Patienten.
  • Röntgenabsorption mit zwei Energien (DRA) liefert eine hohe Genauigkeit, eine geringe Strahlung und schnelle Ergebnisse – das Gerät misst nicht nur die Knochendichte, sondern korreliert sie sofort mit der Norm und gibt den Wert der Abweichung an.
  • Quantitative Magnetresonanztomographie (QMRI)
  • Quantitative Computertomographie (QCT) liefert qualitativ hochwertige Informationen, aber die Strahlenbelastung ist ziemlich hoch, und daher ist die Methode während der Schwangerschaft kontraindiziert.

Für wen ist die Densitometrie geeignet?

  • Frauen in den Wechseljahren (insbesondere, wenn sie frühzeitig eintreten)
  • Frauen über 40 Jahre und Männer über 60 Jahre
  • Frauen, bei denen die Eierstöcke entfernt wurden
  • Personen, die aufgrund einer leichten Verletzung mindestens einen Knochenbruch hatten
  • Personen über 30 Jahre, deren nahe Verwandte an Osteoporose (systemische Erkrankung, die alle Knochen des Skeletts betrifft) litten
  • Personen, die Langzeitmedikamente einnehmen, die beim Auswaschen von Calciumsalzen aus dem Knochengewebe helfen
  • Personen, die Alkohol missbrauchen, sowie Raucher
  • Personen mit Diabetes

Wenn man anfängt, Knochenmasse zu verlieren, kann die Densitometrie helfen, dies rechtzeitig herauszufinden.

Wie wird die DEXA-Knochendichtemessung durchgeführt?

Dies ist ein schmerzloses und relativ schnelles Verfahren, das einige einfache Regeln und Hinweise erfordert:

  • Einnahme von Kalziumpräparaten 24 Stunden vor Beginn der Untersuchung absetzen.
  • Der Arzt sollte informiert werden, wenn man sich kürzlich einer Untersuchung mit Barium oder anderen Kontrastmitteln jeder Art von Röntgendiagnostik oder Computertomographie (CT) unterzogen hat.
  • Wenn eine Schwangerschaft wahrscheinlich ist, sollte der Arzt darüber informiert werden. Wenn man schwanger ist oder bereits Untersuchungen mit Kontrastmitteln durchgeführt hat, kann sich die densitometrische Untersuchung verzögern.
  • Während der Untersuchung kann sich nicht bewegt werden, um die Bildschärfe zu gewährleisten.

Je nachdem, welcher Bereich des Körpers untersucht wird, sollte der Patient eine Position auf einem speziellen Tisch einnehmen. Danach bewegt sich der Sensor, der das Bild auf den Computerbildschirm projiziert, langsam über den angegebenen Bereich. Der Eingriff dauert 10 bis 30 Minuten, bei einer peripheren Untersuchung genügen nur wenige Minuten. Das Ergebnis der Untersuchung wird im Bericht des Radiologen beschrieben.

 

Finden Sie den passenden Arzt für Ihre Fragen rund um

Knochenaufbau (Augmentation)
Knochendichtemessung (Osteodensitometrie)
Orthopädie und Unfallchirurgie

 


  Orthopäden im Alstertal

Herr Dr. Jürgen Schneeberger

Facharzt für Orthopädie - Sportmedizin
Heegbarg 8
22391 Hamburg-Poppenbüttel


Telefon: 040 / 6 02 19 40


Patientenzufriedenheit:
Gold
Patientenservice:
Silber

  Orthopäden im Alstertal

Herr Dr. Jörg Wagner

Facharzt für Orthopädie - Sportmedizin
Heegbarg 8
22391 Hamburg-Poppenbüttel


Telefon: 040 / 6 02 19 40


med. Reputation:
Bronze
Patientenzufriedenheit:
Gold
Patientenservice:
Silber

  GelenkCentrum30

Frau Dr. Bettina Mauch

Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie
Stuttgarter Straße 30
70736 Fellbach


Telefon: 07 11 / 72 26 00 - 10

 0 Empfehlungen

Patientenservice:
Silber

Wenn Sie weitere Ansprechpartner in Ihrer Nähe suchen, geben Sie bitte die gewünschten Suchkriterien in das Formular oben ein.