Arzt finden: Bandscheiben: Operationen (8 Treffer) - Seite 1

    Suche verfeinern

Bandscheiben: Operationen

Was ist eine Bandscheiben-Operation?

Bandscheiben-Operationen werden bei schweren Bandscheibenvorfällen vorgenommen. Sie werden empfohlen, wenn neurologische Ausfallserscheinungen wie Taubheitsgefühle oder Lähmungen auftreten. Eine Bandscheibe ist die wie ein Stoßdämpfer wirkende Verbindung zwischen zwei Wirbeln.

Symptome bei Bandscheibenvorfällen

  • Kopfschmerzen, Schwindel (Gleichgewichtsstörungen); Nackenschmerzen, die sich bis zum Schlüsselbein, zum Arm oder unter das Schulterblatt erstrecken; taube Hände;
  • eine Störung der Körperhaltung, Schmerzen in der Brust;
  • Rückenschmerzen, die auf das Kreuzbein, die Beckenregion oder die Füße wirken; Störung der Beckenorgane, Potenzprobleme.

Arten von Operationen an der Bandscheibe

  • Diskektomie ist die Operation mit der Entfernung der Teile der betroffenen Bandscheibe. Auch während der Operation können Bereiche der Bänder, Körperfragmente oder Wirbelbögen entfernt werden (Laminektomie). Um den Druck auf die Nervenwurzeln zu verringern, werden die angrenzenden Wirbel mit speziellen Einsätzen oder Stäben verstärkt. Diese Operationen werden mit offenem Zugang durchgeführt, d. h. mit einem Hautschnitt.
  • Eine weitere Entwicklung in der Wirbelsäulenchirurgie sind minimal-invasive Operationen. In diesem Fall wird die Erholungszeit nach der Operation verkürzt und ein guter ästhetischer Effekt erzielt.

Welche minimal-invasiven Bandscheiben-Operationen gibt es?

  • Die endoskopische Diskektomie wird mit einem Endoskop durchgeführt, mit dem der Chirurg den Operationsbereich sieht. Für die Einführung des Endoskops wird ein Einschnitt von ca. 10 mm benötigt – dies reicht aus, um mit Spezialwerkzeugen das zu entfernen, was den Nerven quetscht. Der Eingriff wird unter Vollnarkose durchgeführt, die Operationsdauer beträgt ca. eine Stunde.
    Indikationen für eine endoskopische Operation zur Entfernung eines Bandscheibenvorfalls: Schmerzen, die länger als vier Wochen andauern; fehlende Wirkung einer konservativen Therapie.
  • Das Ziel für die Nukleoplastik ist nur der Kern der Bandscheibe. Der Zweck der Nukleoplastik ist es, den Druck im Zellkern der Bandscheibe zu verringern. Abhängig von der Art der einwirkenden Kraft gibt es verschiedene Arten der Nukleoplastik. Indikationen für die Nukleoplastik: ausgeprägtes Schmerzsyndrom; fehlende Wirkung bei konservativer Behandlung für drei bis vier Wochen.

Durchführung einer Bandscheiben-Operationen

Der Behandlungsprozess umfasst drei Phasen:

  • Vorbereitung auf die Operation (Untersuchung, konservative Behandlung, falls erforderlich): Vor einer Operation untersucht der Arzt den Patienten und analysiert die vorherige Behandlung. Die Operation wird nur durchgeführt, wenn die konservative Therapie vier Monate lang in ausreichender Menge durchgeführt wurde und keine Ergebnisse erbracht hat. Vor der Operation kann auch eine Magnetresonanztomographie (MRT) der Wirbelsäule erforderlich sein.
  • Chirurgische Intervention: Die Operation wird in Seiten- oder Bauchlage des Patienten durchgeführt. Mit einem kleinen Einschnitt bildet der Chirurg einen Kanal für den Zugang zur betroffenen Stelle. In diesem Fall werden die Gewebe normalerweise nicht geschnitten, sondern vorsichtig auseinander bewegt, wodurch die Erholung von der Operation beschleunigt wird. In den erstellten Kanal wird ein spezielles Endoskop eingeführt, mit dem der Chirurg den Operationsbereich sehen kann. Nach erfolgter Entfernung der beschädigten Teile der Bandscheibe entnimmt der Chirurg alle Instrumente und vernäht die Wunde.
  • Erholungsphase nach der Operation: Normalerweise darf der Patient zwei Stunden nach der endoskopischen Operation aufstehen. In einigen Fällen kann der Chirurg entzündungshemmende Medikamente verordnen. Insbesondere in den ersten Wochen nach dem Eingriff sind Belastungen zu vermeiden.

 

Finden Sie den passenden Arzt für Ihre Fragen rund um

Bandscheiben: Absaugung
Bandscheiben: Bandscheibenvorfall / -schäden
Bandscheiben: Halswirbelsäule (HWS)
Bandscheiben: Künstliche Bandscheiben
Bandscheiben: Lendenwirbelsäule (LWS)
Bandscheiben: Vereisung
Wirbelsäulenchirurgie
Wirbelsäulenvermessung

 


  

Herr Prof. Dr. Rudolf Bertagnoli, Facharzt für Orthopädie in Bogen

Herr Prof. Dr. Rudolf Bertagnoli

Facharzt für Orthopädie
Mussinanstraße 6
94327 Bogen


Telefon: 0 94 22 / 80 89 - 0


Patientenzufriedenheit:
Gold
Patientenservice:
Gold

  Klinik Helle-Mitte

Herr Roland Flügel, Facharzt für Neurochirurgie in Berlin-Hellersdorf

Herr Roland Flügel

Facharzt für Neurochirurgie
Alice-Salomon-Platz 2
12627 Berlin-Hellersdorf


Telefon: 030 / 99 40 18 47


med. Reputation:
Bronze
Patientenzufriedenheit:
Gold
Patientenservice:
Silber

  Evangelisches Krankenhaus BETHESDA zu Duisburg GmbH

Herr Dr. Dietmar A. Kumm

Facharzt für Orthopädie - Spezielle Orthopädische Chirurgie
Heerstraße 219
47053 Duisburg


Telefon: 02 03 / 60 08 - 15 01
Telefon: 02 03 / 60 08 - 15 10


Patientenzufriedenheit:
Gold
Patientenservice:
Silber

  ArthroKlinik Augsburg - Gemeinschaftspraxis

Herr Dr. Jens-Ulrich Otto

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Max-Josef-Metzger-Straße 3
86157 Augsburg


Telefon: 08 21 / 50 28 20

 0 Empfehlungen

Patientenservice:
Silber

  Sportklinik Stuttgart GmbH

Herr Prof. Dr. Andreas Veihelmann

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Taubenheimstraße 8
70372 Stuttgart


Telefon: 07 11 / 5 53 51 15


med. Reputation:
Bronze
Patientenzufriedenheit:
Gold
Patientenservice:
Silber

  Orthoclinic Hamburg

Herr Prof. Dr. Alexander Katzer, Facharzt für Allgemeinchirurgie in Hamburg-Schnelsen

Herr Prof. Dr. Alexander Katzer

Facharzt für Allgemeinchirurgie
Holsteiner Chaussee 305
22457 Hamburg-Schnelsen


Telefon: 040 / 5 50 12 14


med. Reputation:
Bronze
Patientenzufriedenheit:
Silber
Patientenservice:
Gold

  Praxis und Belegabteilung für Orthopädie und Sporttraumatologie der KLINIK am RING

Herr Dr. Timmo Koy

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Hohenstaufenring 28
50674 Köln-Neustadt-Süd


Telefon: 02 21 / 9 24 24 - 300

 0 Empfehlungen

med. Reputation:
Bronze
Patientenservice:
Silber

  Gemeinschaftspraxis für Neurochirurgie

Herr Prof. Dr. Sebastian Gitter

Facharzt für Neurochirurgie
Eichendorffweg 5
88400 Biberach an der Riß


Telefon: 0 73 51 / 4 40 30

 0 Empfehlungen

med. Reputation:
Bronze
Patientenservice:
Bronze

Wenn Sie weitere Ansprechpartner in Ihrer Nähe suchen, geben Sie bitte die gewünschten Suchkriterien in das Formular oben ein.

Weitere Informationen