Arzt finden: Darmchirurgie (Colorektale Chirurgie) (4 Treffer) - Seite 1

    Suche verfeinern

Darmchirurgie (Kolorektale Chirurgie)

Was ist Darmchirurgie?

Die Darmchirurgie oder Kolorektale Chirurgie umfasst Operationen an Dickdarm und Enddarm.

Welche Krankheiten behandelt die Darmchirurgie?

  • Hämorrhoiden: Eine Operation zur Entfernung von Hämorrhoiden ist bei starken Blutungen und einem ständigen Vorfall der Knoten angezeigt (sie werden geschnürt und entfernt)
  • Analfissur (schmerzhafter, länglicher Riss in der Analschleimhaut)
  • Stuhlinkontinenz: Die chirurgische Behandlung umfasst plastische Chirurgie des Analsphinkters (Schließmuskels). Das Ziel der Operation besteht darin, den beschädigten Sphinkter mit eigenen Geweben zu reparieren
  • Dickdarm-  und Enddarmtumore

Welche OP-Methoden werden bei einer Analfissur eingesetzt?

  • die Entfernung der Analfissur mit einem Skalpell
  • Radiowellenchirurgie: Die Entfernung der Analfissur erfolgt berührungslos mit hochfrequenten Radiowellen. Gleichzeitig wird das Risiko von Blutungen und Infektionen minimiert und die Rehabilitationszeit verkürzt

Wie wird die Operation bei Dickdarm- und Enddarmtumoren durchgeführt?

Das Entfernen des Enddarms ist in der Darmchirurgie technisch sehr kompliziert. Je näher der Tumor am Analkanal liegt, desto wahrscheinlicher ist es, dass zur vollständigen Entfernung des Tumors auch der Analkanal zusammen mit dem Rektum (Abschnitt des Dickdarms) entfernt werden muss. Gleichzeitig wird eine konstante Abgabe des Mageninhalts an den Darm gebildet, während der Stuhl in einen speziellen Beutel gelangt, der am Magen des Patienten befestigt ist.

Operationsmöglichkeiten bei Darmkrebs:

  • Bei der vorderen Resektion werden Tumore, die sich im oberen Teil des Rektums befinden, entfernt. Das Darmsegment, das aus dem oberen Teil des Rektums und dem unteren Teil des Sigmas (S-Darms) besteht, wird entfernt. Anschließend werden die Enden des Darms verbunden.
  • Eine niedrige Resektion wird durchgeführt, wenn sich Tumore im mittleren und unteren Teil des Rektums befinden. Wie bei der vorderen Resektion wird im Unterbauch ein Einschnitt in die Bauchdecke vorgenommen. Bei dieser Resektion werden größere Abschnitte des Darms entfernt. Nach der Entfernung eines Teils des Rektums verbindet sich das Ende des Dickdarms mit dem verbleibenden unteren Teil des Rektums oder des Analkanals.
  • Bauchwandentfernung: Das Rektum, der Analkanal und die umgebenden Muskeln des Analsphinkters werden vollständig entfernt. Aufgrund der Tatsache, dass die Muskeln des Analsphinkters entfernt werden, ist es unmöglich, den normalen Verlauf des Darms wiederherzustellen. Daher wird ein konstanter Ausgang für die Ausscheidung von Kot gebildet.
  • Die transanale Entfernung – eine minimal-invasive Operationstechnik – wird bei kleinen Tumoren im unteren Rektum durchgeführt. Während dieser Operation entfernt der Chirurg nicht das gesamte Rektum, sondern nur einen Teil seiner Wand, an der sich der Tumor befindet. Die Operation erfolgt mit Spezialwerkzeugen durch den Analkanal.

 

Finden Sie den passenden Arzt für Ihre Fragen rund um

Darmchirurgie: Enddarmchirurgie

Darmerkrankungen

Darmkrebs

Darmspiegelung: Kurative Darmspiegelung

Darmspiegelung: Präventive Darmspiegelung

 

 


  Praxisklinik München-Pasing

Herr Dr. Jörg Buhr

Facharzt für Allgemeinchirurgie, Facharzt für Viszeralchirurgie
Gottfried-Keller-Straße 20
81245 München-Pasing


Telefon: 089 / 82 08 14 - 0


Patientenzufriedenheit:
Silber
Patientenservice:
Silber

  Elisabeth-Krankenhaus Thuine

Herr Prof. Dr. Thomas Carus, Facharzt für Allgemeinchirurgie, Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie in Thuine

Herr Prof. Dr. Thomas Carus

Facharzt für Allgemeinchirurgie, Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie
Klosterstraße 4
49832 Thuine


Telefon: 0 59 02 / 9 51 - 513


med. Reputation:
Silber
Patientenzufriedenheit:
Gold
Patientenservice:
Silber

  St. Vinzenz-Hospital

Herr Dr. Klaus Peitgen, Facharzt für Allgemeinchirurgie, Facharzt für Viszeralchirurgie in Dinslaken

Herr Dr. Klaus Peitgen

Facharzt für Allgemeinchirurgie, Facharzt für Viszeralchirurgie
Dr.-Otto-Seidel-Straße 31 - 33
46535 Dinslaken


Telefon: 0 20 64 / 44 10 22

 0 Empfehlungen

med. Reputation:
Gold
Patientenservice:
Silber

  Marien Hospital Düsseldorf GmbH

Herr Dr. Konstantinos Zarras

Facharzt für Allgemeinchirurgie, Facharzt für Viszeralchirurgie
Rochusstraße 2
40479 Düsseldorf


Telefon: 02 11 / 44 00 24 01


med. Reputation:
Gold
Patientenzufriedenheit:
Gold
Patientenservice:
Bronze

Wenn Sie weitere Ansprechpartner in Ihrer Nähe suchen, geben Sie bitte die gewünschten Suchkriterien in das Formular oben ein.