Arzt finden: Leber: Lebererkrankungen / Hepatologie (3 Treffer) - Seite 1

    Suche verfeinern

Leber: Lebererkrankungen / Hepatologie

Was ist Hepatologie?

Die Hepatologie ist ein Zweig der Gastroenterologie, der die Leber, Gallenblase, Gallenwege, ihre Struktur und Funktionen, ihre Krankheiten und Behandlungsmethoden untersucht. Die Hepatologie befasst sich dementsprechend mit Lebererkrankungen, dem Magen-Darm-Trakt und Gallenwegserkrankungen.

Was kann zu den Lebererkrankungen führen?

Ursachen der Lebererkrankungen können in folgende Hauptgruppen unterteilt werden:

  • Viren und Bakterien: Es gibt Hepatitis-A-, B-, C-, D- und E-Viren, wobei Hepatitis-B- und C-Viren am häufigsten sind. Die Krankheit kann sich in keiner Weise manifestieren, während die Person eine Infektionsquelle bleibt;
  • gestörter Fettstoffwechsel, infolgedessen reichert sich Fett in den Leberzellen an.
  • Alkoholmissbrauch;
  • chemische Vergiftungen stören die Funktion von Leberzellen. Dazu gehören Medikamente, Industriechemikalien, Pilz- und Bakteriengifte;
  • Stagnation der Galle und Entzündung der Gallenwege infolge von Cholezystitis (Gallenblasenentzündung), Pankreatitis (Pankreasentzündung).

Welche Symptome von Lebererkrankungen manifestieren sich?

Die meisten Lebererkrankungen zeigen zunächst keine Symptome, nur bei starker Verschlechterung sind Anzeichen festzustellen.

Die primären Symptome von Lebererkrankungen ähneln Erkältungen: erhöhte Müdigkeit, Schwäche. Später kommt es zu Haarausfall, Gelbsucht, Anzeichen einer Virushepatitis: Fieber, Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Durchfall, Erbrechen, Schmerzen in der Leber, dunkler Urin, Gelbsucht, Hautjuckreiz, Schlafstörungen.

Was sind die häufigsten Lebererkrankungen?

Am häufigsten werden folgende Lebererkrankungen diagnostiziert:

  • Hepatitis ist eine Entzündung der Leberzellen. Hepatitis wird in virale – durch den Erreger verursachte (Hepatitis B- und C-Viren) und nicht-virale unterteilt. Akute, schnell auftretende Entzündungen können ohne Folgen vergehen, wenn die Schadensursache beseitigt wird. Wenn sich der Entzündungsprozess um sechs Monate oder länger verzögert, kann es wiederum chronisch werden.
  • Leberzirrhose ist eine eigenständige Erkrankung, die das Endstadium verschiedener chronischer Lebererkrankungen darstellt. Diese Diagnose wird gestellt, wenn pathologische Veränderungen in den Leberzellen irreversibel sind. Leberzirrhose ist ein irreversibler Zustand. Die effektivste Behandlung ist eine Lebertransplantation.
  • Fibrose tritt auf, wenn sich Bindegewebe schneller aufbaut als es kollabiert. Die Ursachen der Krankheit sind chronische Leberschäden (Hepatitis C oder B und andere Organpathologien, Alkoholmissbrauch).
  • Tumorerkrankungen der Leber. Wird ein gutartiger Lebertumor festgestellt, ist eine Operation erforderlich. In einigen Fällen wird eine endochirurgische (durch kleine Einschnitte) Behandlung angewendet. Maligne Tumoren umfassen primären Leberkrebs und metastasierten Krebs. Metastasierter Krebs bedeutet, dass sich der primäre Knoten des Neoplasmas in einem anderen Organ befindet. Kranke Zellen breiten sich jedoch in der Leber aus und beginnen zu wachsen.

Wie kann man Lebererkrankungen vorbeugen?

Die Prävention umfasst den obligatorischen Verzicht auf Alkohol und Rauchen, die Einhaltung der persönlichen Hygiene, körperliche Aktivität und eine Ernährung ohne Karzinogene und chemische Zusätze. Fetthaltige Lebensmittel, einschließlich Süßwarenfette und fetthaltiges Fleisch, müssen reduziert werden.

Antivirale Medikamente und entzündungshemmende Medikamente werden zur Behandlung von Lebererkrankungen eingesetzt.

 

Finden Sie den passenden Arzt für Ihre Fragen rund um

Gastroenterologie
Gastroenterologische Diagnostik

 


  St. Barbara-Klinik Hamm-Heessen GmbH

Herr Dr. Ulrich Tappe, Facharzt für Innere Medizin - Gastroenterologie, Proktologie in Hamm

Herr Dr. Ulrich Tappe

Facharzt für Innere Medizin - Gastroenterologie, Proktologie
Am Heessener Wald 1
59073 Hamm


Telefon: 0 23 81 / 6 81 - 12 23
Telefon: 0 23 81 / 6 81 14 31


med. Reputation:
Gold
Patientenzufriedenheit:
Gold
Patientenservice:
Silber

  Klinikum der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität

Herr Prof. Dr. Thomas J. Vogl, Facharzt für Diagnostische Radiologie in Frankfurt am Main

Herr Prof. Dr. Thomas J. Vogl

Facharzt für Diagnostische Radiologie
Theodor-Stern-Kai 7
60596 Frankfurt am Main


Telefon: 069 / 63 01 - 72 77


med. Reputation:
Silber
Patientenzufriedenheit:
Gold
Patientenservice:
Silber

  Praxis Dr. Eberhard Will

Herr Dr. Eberhard Will

Facharzt für Innere Medizin - Gastroenterologie
Auf dem Sand 76 a
68309 Mannheim-Käfertal


Telefon: 06 21 / 7 24 82 22


med. Reputation:
Bronze
Patientenzufriedenheit:
Gold
Patientenservice:
Silber

Wenn Sie weitere Ansprechpartner in Ihrer Nähe suchen, geben Sie bitte die gewünschten Suchkriterien in das Formular oben ein.