Arzt finden: Brustchirurgie: Rekonstruktive Chirurgie (1 Treffer) - Seite 1

    Suche verfeinern

Brustchirurgie: Rekonstruktive Chirurgie

Zur rekonstruktiven Brustchirurgie gehören Eingriffe, bei dem z. B. eine bei einem Brustkrebs entfernte Brust wiederhergestellt wird. Die Brust kann u. a. durch Silikon künstlich wieder aufgebaut werden.

Was bedeutet „rekonstruktive Chirurgie“?

Die rekonstruktive Chirurgie ist eine der medizinischen Abteilungen, die sich mit der anatomischen und funktionellen Wiederherstellung eines verlorenen oder deformierten Teils des menschlichen Körpers befasst. Die Aufgabe der rekonstruktiven Chirurgie ist es, das rekonstruierte Organ so natürlich oder funktionell wie möglich erscheinen zu lassen.

Wann wird die rekonstruktive Brustchirurgie durchgeführt?

Moderne Technologien der Brustwiederherstellung umfassen zwei Optionen:

  • Einmalige Rekonstruktion: zusammen mit einer onkologischen Operation. Das heißt, der Tumor, das Fettgewebe und die betroffenen Lymphknoten werden entfernt und die Brust kann während der Operation wiederhergestellt werden, wenn die Krebssituation und der weitere Behandlungsplan dies zulassen.
  • Verzögerte Rekonstruktion: nach der Operation wird eine Brustrekonstruktion durchgeführt, um den Tumor zu entfernen und den gesamten Verlauf der Chemotherapie und Bestrahlung durchzuführen. In der Regel wird ein Jahr nach der Mastektomie (Entfernen von Brustgewebe) eine verzögerte Brustrekonstruktion durchgeführt.

Welche Arten der rekonstruktiven Brustchirurgie gibt es?

Die Brust kann auf verschiedene Arten rekonstruiert werden:

  • Rekonstruktion mit eigenen Geweben, Fettgewebe;
  • Rekonstruktion mit künstlichen anatomischen Implantaten;
  • Rekonstruktion durch Kombination der oben genannten Methoden.

Rekonstruktion mit eigenem Fettgewebe: Hierbei handelt es sich um eine Methode, bei der das eigene Fettgewebe der Patientin aus Hüfte, Bauch oder Gesäß entnommen und mithilfe von Mikroinjektionen neu verteilt wird, um die Form der Brust wiederherzustellen. Dieses sogenannte Brustlipofilling ist eine der erfolgreichsten Methoden zur Brustrekonstruktion, da es ohne Verwendung von Fremdkörpern erfolgt, ein schonender, weniger traumatischer Vorgang ist und weniger Komplikationen hervorruft.

Rekonstruktion durch künstliche Implantate: Die Technik besteht darin, die Strukturen des Drüsengewebes durch ein Silikonimplantat zu ersetzen, dessen Form und Größe in Abhängigkeit von den visuellen Parametern der Brust variieren kann. Das Hauptmaterial für die Herstellung von Implantaten ist Silikon.

 

 

Weiterlesen

 


  AGAPLESION ELISABETHENSTIFT gGmbH

Herr Dr. J. Enrique Duerksen-Braun

Facharzt für Plastische Chirurgie
Landgraf-Georg-Straße 100
64287 Darmstadt-Mitte


Telefon: 0 61 51 / 4 28 70 00


Patientenzufriedenheit:
Gold
Patientenservice:
Bronze

Wenn Sie weitere Ansprechpartner in Ihrer Nähe suchen, geben Sie bitte die gewünschten Suchkriterien in das Formular oben ein.

Weitere Informationen