Die Arzt-AuskunftDie Arztsuche der Stiftung Gesundheit

    Suche verfeinern

Wichtige Informationen zum Coronavirus (COVID-19)

In der Arzt-Auskunft können Sie den nächsten Hausarzt finden.
Bitte sehen Sie von unangemeldeten Besuchen in den Praxen unbedingt ab. Setzen Sie sich zunächst telefonisch in Verbindung.
Wir verfügen über keine Informationen zu zuständigen Stellen für Corona-Tests.
Falls Sie Fragen oder Sorgen in Bezug auf das Coronavirus haben, können Sie sich bei folgenden Stellen informieren:

Wichtige Kontaktadressen für Informationen zum Coronavirus


Telefonisch:
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
116 117
Unabhängige Patientenberatung
0800 011 77 22
BMG (Bürgertelefon)
030 346 465 100
Allgemeine Erstinformation Behördennummer
115
Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte
030 340 60 66 07 (Fax)
info.deaf@bmg.bund.de / info.gehoerlos@bmg.bund.de
Gebärdentelefon (Videotelefonie)
www.gebaerdentelefon.de

Arztsuche in Städten und Orten

Die passenden Ärzte, Zahnärzte, Hausärzte, Fachärzte und Kliniken in Ihrer Stadt finden.



Arztsuche nach medizinischen Schwerpunkten

Die passenden Fachärzte, Zahnärzte, Hausärzte und Kliniken - schnell und präzise finden.



Ärzte in der Nähe finden

Mit der Arzt-Auskunft, der Arztsuche der Stiftung Gesundheit, können Sie genau den Arzt suchen und finden, der zu Ihren aktuellen persönlichen Bedürfnissen passt. Bei der Auswahl helfen Ihnen mehr als 1.000 Suchkriterien und Auswahlmöglichkeiten, die Sie in Ihre Suche einbeziehen können.

Die Arzt-Auskunft ist das Ärzteverzeichnis, das alle 280.000 niedergelassenen Ärzte, Zahnärzte, Psychologischen Psychotherapeuten, Kliniken und Chefärzte verzeichnet. Suchen Sie also beispielsweise einen Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, also einen Gynäkologen, in Hamburg-Ottensen, so werden Sie über die Arzt-Auskunft fündig. Das Arztverzeichnis bietet unter anderem Informationen zu den Sprechzeiten, den Kontaktmöglichkeiten, der Anfahrt, der Barrierefreiheit und den Spezialisierungen der Ärzte.

Ärzte in der Nähe finden - die Liste der meistgesuchten Stadte und Orte deutschlandweit


Arztempfehlungen von Patienten

Arztbewertungen finden

Neben den grundlegenden Informationen können Patienten ihren Arztbesuch auch bewerten und damit anderen Patienten einen Arzt empfehlen. Diese abgegebenen Bewertungen werden von speziell geschulten Mitarbeitern der Stiftung Gesundheit redaktionell kontrolliert. Arztempfehlungen von anderen Patienten helfen bei der eigenen Arztwahl. Sie selbst können nach dem Besuch einer Arztpraxis ebenfalls Ihre Eindrücke online in der Arzt-Auskunft festhalten. Wie lang war die Wartezeit? Hat die Organisation in der Arztpraxis gut geklappt? Waren der Arzt und das Personal freundlich und konnte der Arzt verständlich erklären? Das alles können Patienten gut bewerten, doch es kann eine Herausforderung sein, die tatsächliche Fachkompetenz des Arztes einzuschätzen, wenn man selbst nicht über ausreichendes medizinisches Fachwissen verfügt.



Das Stärken-Profil in der Arzt-Auskunft

Daher bietet die Arzt-Auskunft außerdem zur Orientierung für Patienten das Stärken-Profil. Enthalten sind dort Informationen zum Patientenservice, der Patientenzufriedenheit, dem Qualitätsmanagement und der Medizinischen Reputation der Ärzte. Angezeigt werden diese Kategorien in den Abstufungen Gold, Silber und Bronze. Die Medizinische Reputation, also das fachliche Ansehen der Ärzte, erhebt die Stiftung turnusgemäß. Dabei werden Ärzte gefragt, zu welchem Kollegen sie selbst im Krankheitsfall gehen würden, denn Ärzte können die Fachkompetenz der Kollegen besser einschätzen. Daneben erhebt die Stiftung noch rund ein Dutzend weitere Kriterien der fachlichen Arbeit von den Medizinern.

Angaben zum Stärken-Profil in der Arzt-Auskunft


So funktioniert die Arztsuche - schnell und einfach

Wie finde ich einen Allgemeinarzt in meiner Nähe?

Wenn Sie beispielsweise umgezogen sind und einen neuen Hausarzt finden wollen, können Sie das ganz leicht mit der Arzt-Auskunft. Doch darüber hinaus bietet die Arzt-Auskunft auch die Möglichkeit, etwas ganz Spezielles zu suchen, wie beispielsweise:

  • eine Hausarztpraxis mit rollstuhlgerechtem Zugang,
  • eine weibliche Gynäkologin,
  • einen Spanisch sprechenden Hautarzt
  • einen Orthopäden mit Sprechstunden für Berufstätige auch am Abend.
Klicken Sie dazu auf den Button "Suche verfeinern". Unter dem regulären Suchformular erscheinen dann weitere Auswahlboxen zur Eingabe Ihrer persönlichen Suchkriterien. Anhand dieser Suche können Sie Ihre Wünsche genauer eingrenzen und definieren. Die Suchergebnisse werden dann in einer Ärzteliste dargestellt, beginnend mit dem Arzt, der alle Suchkriterien erfüllt, und am nächsten an Ihrem eingegebenen Ort liegt. Dies kann bei sehr außergewöhnliche Auswahl-Kriterien auch einige Kilometer entfernt von Ihrem eingegebenen Suchort liegen.



Barrierefreiheit in der Arzt-Auskunft

Barrierefreiheit ist uns wichtig. Deswegen ist die Arzt-Auskunft nicht nur online abrufbar, sondern auch telefonisch erreichbar. Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr erreichen Sie unser Callcenter kostenfrei unter 0800 - 7 39 00 99. Auch die Online-Suche der Arzt-Auskunft ist barrierearm. Das heißt: Sehbehinderte Menschen können sich die Texte von Screen-Readern vorlesen lassen und für Fachgebiete und Schwerpunkte bietet die Arzt-Auskunft Erklärtexte an. Darüber hinaus sind in der Arzt-Auskunft insgesamt rund 80.000 Ärzte mit Praxen verzeichnet, die mindestens ein Kriterium der Barrierefreiheit erfüllen. Das sind beispielsweise ein stufenfreier Zugang, Orientierungshilfen für Sehbehinderte oder Praxispersonal, das die Gebärdensprache beherrscht.

Markierungen in der Arztpraxis in Blindenschrift


Dr. Pro Bono: Der Einsatz in Entwicklungsländern ist eine der ehrenamtlichen Tätigkeiten

Dr. Pro Bono: Ärzte tun Gutes – Wir reden darüber

Das Siegel „Dr. Pro Bono“ verleiht die Stiftung Gesundheit Ärztinnen und Ärzten, die ihre Fachkunde in ihre ehrenamtliche Arbeit einbringen. Wo sie helfen, spielt keine Rolle, denn Menschen, die an Unterstützung, Förderung oder medizinischer Aufklärung bedürfen, gibt es überall. Die einen engagieren sich im örtlichen Sportverein als Mannschaftsarzt, die anderen reisen viele tausend Kilometer, um beim Aufbau eines Krankenhauses zu helfen. Eines haben sie alle gemeinsam: Sie handeln pro bono. Bisher haben sich über 1.000 Ärzte bei uns gemeldet. Einige von Ihnen stellen wir in unserem Gesundheitsmagazin vor.



Wissen für Journalisten: Experten-Kreis Gesundheit

Ob für Interviews oder qualifizierte Hintergrundinformationen zu Gesundheitsfragen: Im Experten-Kreis Gesundheit (EKG) finden Journalisten die passenden medizinischen Ansprechpartner. Alle Ärzte, die dem EKG angehören, haben der Stiftung Gesundheit aktiv mitgeteilt, dass sie für Presseanfragen offen sind. Nutzen Sie unsere Expertensuche oder wenden Sie sich bei Fragen an die Presseabteilung der Stiftung Gesundheit.

Journalist interviewt Ärztin am Telefon