Arzt finden: Arthroskopie: Kniegelenk (10 Treffer) - Seite 1

    Suche verfeinern

Arthroskopie: Kniegelenk

Die Arthroskopie des Kniegelenks ist die bildliche Darstellung des Kniegelenks durch eine Minikamera, die mit einem Schlauch in das Gelenk eingeführt wird (Endoskop/Arthroskop).

Dieser Eingriff ist minimalinvasiv. Es wird mit einem speziellen Gerät durchgeführt – einem Arthroskop. Dieses Gerät ist mit einer dünnen Nadel mit einer Glasfaserkamera ausgestattet. Das gesamte Bild wird auf dem Bildschirm angezeigt.

Es gibt folgende Varianten dieses Verfahrens:

  • diagnostisch und
  • therapeutisch: Die Operation wird durchgeführt, um Schäden an Meniskus und Mikrorissen im Knorpelgewebe zu beseitigen und das vordere Kreuzband wiederherzustellen.

In welchen Fällen wird eine Arthroskopie des Kniegelenks empfohlen?

  • wenn man eine Kniesanierung benötigt;
  • wenn man eine Gewebebiopsie benötigt;
  • bei rheumatoide Arthritis;
  • wenn der Meniskus behandelt werden muss;
  • bei Vorhandensein eines Fremdkörpers im Hohlraum des Kniegelenks;
  • bei chronischer Fettkörperhyperplasie.

Wie wird die Arthroskopie durchgeführt?

Die Kniearthroskopie wird wie folgt durchgeführt: Der Patient liegt auf dem Operationstisch (auf dem Rücken). Das Knie, an dem die Operation durchgeführt wird, muss in einem Winkel von 90° gebeugt und mit speziellen Vorrichtungen fixiert werden. Die Haut wird desinfiziert. Um die Durchblutung des Kniegelenks zu verringern, wird eine Schiene am Oberschenkel angelegt. Die Anästhesie wird verabreicht. Der Chirurg macht 3 Einschnitte mit einer Länge von 3-6 mm:

  • Die erste Einstichstelle besteht darin, dass eine optische Kamera durch dieses Loch in die Gelenkhöhle eingeführt wird. Dieses Gerät ist an den Monitor angeschlossen, von dem das Bild kommt.
  • Der zweite Einschnitt ist ein Medikament (zum Beispiel Adrenalin, Natriumchlorid), das durch die Gelenkhöhle injiziert wird. Diese Medikamente werden verwendet, um das Blutungsrisiko während der Operation zu verringern und den Untersuchungskanal zu erweitern.
  • Der dritte Einschnitt ist, durch den das Hauptarbeitswerkzeug eingeführt wird.

Welche Rehabilitation nach der Arthroskopie des Kniegelenks ist nötig?

Die Arthroskopie ist so minimal invasiv, dass ein Patient innerhalb einer Woche zum normalen Leben zurückkehren kann. Man befolgt jedoch die Empfehlungen und die ärztliche Verschreibung während der gesamten Erholungsphase (3-6 Wochen).

  • In den ersten 2 Tagen nach der Operation wird empfohlen, Schmerzmittel einzunehmen und Bettruhe einzuhalten.
  • Man kann 3-4 Tage lang leichte körperliche Übungen durchführen, d. h. allmählich beginnen, das Gelenk zu bewegen.
  • Nach einer Woche nach der Arthroskopie kann das Gelenk gebogen, aber nicht zu stark belastet werden.

Rehabilitationsmaßnahmen werden vom Arzt geplant und umfassen einen Komplex aus Physiotherapie, Massage, Einhaltung von Schlaf- und Wachzustand, richtiger Ernährung und einer allmählichen Erhöhung der Intensität der motorischen Belastungen.

 

Weiterlesen
Arthroskopie (Gelenkspiegelung)
Arthroskopie: Schulter / Sprunggelenk

 


  Orthopädische Fachkliniken der Hessing-Stiftung

Herr Dr. Ulrich Boenisch

Facharzt für Orthopädie
Hessingstraße 17
86199 Augsburg


Telefon: 08 21 / 9 09 - 90 00

 0 Empfehlungen

med. Reputation:
Silber
Patientenservice:
Bronze

  Orthopädisches Versorgungszentrum München Innenstadt

Herr Dr. Christoph Burghart

Facharzt für Orthopädie
Sendlinger Straße 14
80331 München-Altstadt-Lehel


Telefon: 089 / 55 05 09 - 0


Patientenzufriedenheit:
Gold
Patientenservice:
Silber

  Krankenhaus Bethel Berlin

Herr Dr. Rüdiger Haase

Facharzt für Allgemeinchirurgie, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Promenadenstraße 3 - 5
12207 Berlin


Telefon: 030 / 77 91 - 23 21


Patientenzufriedenheit:
Gold
Patientenservice:
Silber

  Herzogin-Elisabeth-Hospital

Herr Prof. Dr. Karl-Dieter Heller

Facharzt für Orthopädie, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie - Rheumatologie
Leipziger Straße 24
38124 Braunschweig


Telefon: 05 31 / 6 99 - 0
Telefon: 05 31 / 6 99 - 328


med. Reputation:
Gold
Patientenzufriedenheit:
Silber
Patientenservice:
Bronze

  Gemeinschaftspraxis

Herr Dr. Jens-Ulrich Otto

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Halderstraße 23
86150 Augsburg


Telefon: 08 21 / 50 28 20

 0 Empfehlungen

Patientenservice:
Silber

  Praxis und Belegabteilung für Orthopädie und Sporttraumatologie der KLINIK am RING

Herr Dr. Stefan Preis, Facharzt für Orthopädie in Köln

Herr Dr. Stefan Preis

Facharzt für Orthopädie
Hohenstaufenring 28
50674 Köln


Telefon: 02 21 / 92 42 42 20


med. Reputation:
Bronze
Patientenzufriedenheit:
Gold
Patientenservice:
Silber

  Agilis Gelenkzentrum Hamburg

Herr Dr. Ernst-Helmut Schwer

Facharzt für Orthopädie
Papenhuder Straße 34
22087 Hamburg


Telefon: 040 / 3 02 08 85 70


Patientenzufriedenheit:
Gold
Patientenservice:
Silber

  Orthoclinic Hamburg

Herr Prof. Dr. Alexander Katzer, Facharzt für Allgemeinchirurgie in Hamburg-Schnelsen

Herr Prof. Dr. Alexander Katzer

Facharzt für Allgemeinchirurgie
Holsteiner Chaussee 305
22457 Hamburg-Schnelsen


Telefon: 040 / 5 50 12 14


med. Reputation:
Bronze
Patientenzufriedenheit:
Silber
Patientenservice:
Gold

  Deutsches Schulterzentrum

Herr Dr. Frank Martetschläger

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Effnerstraße 38
81925 München


Telefon: 089 / 20 40 00 - 180

 0 Empfehlungen

Patientenservice:
Silber

  Gemeinschaftspraxis

Herr Dr. Jens Herresthal

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Holzhausenstraße 81
60322 Frankfurt am Main-Westend


Telefon: 069 / 59 79 69 01


med. Reputation:
Bronze
Patientenzufriedenheit:
Gold
Patientenservice:
Bronze

Wenn Sie weitere Ansprechpartner in Ihrer Nähe suchen, geben Sie bitte die gewünschten Suchkriterien in das Formular oben ein.

Weitere Informationen