Arzt finden: Meniskus-Chirurgie, arthroskopisch (2 Treffer) - Seite 1

    Suche verfeinern

Meniskus-Chirurgie, arthroskopisch

Was ist eine arthroskopische Meniskus-Chirurgie?

Arthroskopische Meniskus-Chirurgie umfasst operative Eingriffe an den Menisci, den knorpeligen Schutzteile im Knie, mittels sehr kleiner Schnitte, durch die ein Schlauch mit einer Minikamera und OP-Besteck eingeführt wird. Die Kamera stellt das OP-Gebiet auf einem Monitor dar.

Möglichkeiten einer arthroskopischen Meniskus-Chirurgie

Die arthroskopische Zugangsmethode ermöglicht es dem Chirurgen, das Gelenk zu untersuchen, Schäden oder Krankheiten zu diagnostizieren und Probleme zu beseitigen. Hat der Patient einen beschädigten Meniskus im Kniegelenk, näht der Arzt den beschädigten Bereich oder entfernt den Meniskus . Sehr oft sind Gelenkerkrankungen eine späte Folge von Verletzungen, wie z. B. die Zerstörung des Meniskus bei chronischen vorderen Kreuzbandverletzungen.

Vorteile der Meniskus-Arthroskopie

Die Arthroskopie ist eine endoskopische Methode zur Untersuchung und Behandlung von Gelenkbeschwerden. Es ist ein minimal-invasiver Eingriff . Im Arthroskop ist eine Videokamera mit Optik und Lichtleiter. Das Arthroskop und die Instrumente werden durch Punktionen eingeführt. Das Gelenk wird mit Flüssigkeit gefüllt, das Bild auf den Bildschirm übertragen.

Voruntersuchungen am Meniskus

Der Arzt untersucht den Patienten mit Knieschmerzen. Während der körperlichen Untersuchung wird ein McMurray-Test durchgeführt, um einen Meniskusriss zu bestätigen oder auszuschließen. Um diesen Test durchzuführen, nimmt der Arzt das beschädigte Bein, winkelt es an und streckt es wieder aus. Hat der Patient einen gerissenen Meniskus, ist ein Klickgeräusch zu hören.

Eine Magnetresonanztomographie (MRT) wird am Patienten durchgeführt, um das Ausmaß der Schädigung und die Lage des Meniskus zu bestimmen.

Durchführung der Arthroskopie am Meniskus

Die Operation kann am offenen Knie mit einem großen Schnitt durchgeführt werden, um das Kniegelenk freizulegen, den Meniskus wiederherzustellen oder zu entfernen.

Die meisten Chirurgen verwenden jedoch einen minimal-invasiven Ansatz mit Hilfe der Kniearthroskopie. Die partielle Meniskusoperation beinhaltet die Entfernung des beschädigten Teils des Meniskus. Die totale Meniskusoperation beinhaltet die vollständige Entfernung von Meniskus.

Nach Abschluss der Rekonstruktion und dem Nähen der Schnitte wird eine Befestigung auf das Bein aufgebracht, um das Kniegelenk für mehrere Wochen stillzuhalten. So wird eine erfolgreichere Heilung erreicht. Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus verschreibt der Arzt Rehabilitationsübungen.

 

Finden Sie den passenden Arzt für Ihre Fragen rund um

Orthopädie und Unfallchirurgie
Sportmedizin
Sportverletzungen


  Praxis und Belegabteilung für Orthopädie und Sporttraumatologie der KLINIK am RING

Herr Dr. Stefan Preis, Facharzt für Orthopädie in Köln

Herr Dr. Stefan Preis

Facharzt für Orthopädie
Hohenstaufenring 28
50674 Köln


Telefon: 02 21 / 92 42 42 20


med. Reputation:
Bronze
Patientenzufriedenheit:
Gold
Patientenservice:
Silber

  Orthoclinic Hamburg

Herr Prof. Dr. Alexander Katzer, Facharzt für Allgemeinchirurgie in Hamburg-Schnelsen

Herr Prof. Dr. Alexander Katzer

Facharzt für Allgemeinchirurgie
Holsteiner Chaussee 305
22457 Hamburg-Schnelsen


Telefon: 040 / 5 50 12 14


med. Reputation:
Bronze
Patientenzufriedenheit:
Silber
Patientenservice:
Gold

Wenn Sie weitere Ansprechpartner in Ihrer Nähe suchen, geben Sie bitte die gewünschten Suchkriterien in das Formular oben ein.