Arzt finden: Kieferorthopädische Chirurgie (2 Treffer) - Seite 1

    Suche verfeinern

Kieferorthopädische Chirurgie

Was bedeutet Chirurgie in der Kieferorthopädie?

Die kieferorthopädische Chirurgie ist eine Art von Kiefer- und Gesichtschirurgie, die dazu beiträgt, die Okklusion (Verzahnung, d. h. jeden Kontakt der Zähne des Oberkiefers mit denen des Unterkiefers) und Veränderungen des Gesichtsprofils zu normalisieren. Sie befasst sich mit der Erkennung und Behandlung von Fehlstellungen von Kiefer und Zähnen. Die kieferorthopädische Chirurgie ist die mit Instrumenten in den Körper des Patienten eingreifende und korrigierende Behandlung.

Bereiche der kieferorthopädischen Chirurgie

Die Kieferorthopädie besteht aus zwei Teilen: der kieferorthopädischen (Unfall-)Chirurgie und der Prothetik. Neue Methoden und die Verbesserung bestehender Methoden der Hauttransplantation, der Unterkieferknochentransplantation und der Plastik in angeborenen Lippen- und Gaumenspalten haben die Indikationen für orthopädische Behandlungsmethoden deutlich verändert.

Indikationen für den Einsatz der kieferorthopädischen Chirurgie

  • Anomalien in der Struktur der Kiefer
  • Unter- oder Überentwicklung eines Kiefers
  • Verlängerung des Oberkiefers nach vorne, die häufig mit einer Unterentwicklung des Unterkiefers einhergeht. Dadurch kann die Unterlippe einsinken, ein zweites Kinn entsteht, die Proportionen des Gesichts werden erheblich verletzt
  • Vorrücken des unteren Gebisses nach vorne. Die unteren Schneidezähne überlappen die oberen, das Kinn wirkt sehr massiv, die Aussprache ist gestört

Die Aufgaben des Kauens und des Schluckens erfordern den Einsatz orthopädischer Behandlungsmethoden. Daher konzentriert sich eine Reihe von Rehabilitationsmaßnahmen auf die gemeinsame Arbeit von Zahnärzten, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen und Kieferorthopäden.

Behandlungsmethoden in der kieferorthopädischen Chirurgie

  • Beispielsweise werden rekonstruktive Operationen bei Gesichtsfehlern nach Lupus tubercularis (Hautläsionen mit knotigem Aussehen) nach einer anhaltenden Liquidation des Prozesses, die etwa ein Jahr dauert, empfohlen. In einer solchen Situation erfolgen orthopädische Methoden als Hauptbehandlung für diesen Zeitraum.
  • Die chirurgischen Behandlungen von Patienten mit Verletzungen des Kiefer- und Zahnbereichs haben folgende Aufgaben: Schaffung einer Weichteilstütze, Verschluss der postoperativen Wundfläche, Ernährung der Patienten etc. In diesen Fällen erweist sich die orthopädische Methode als eine der Hilfsmaßnahmen bei der komplexen Behandlung.

 

Finden Sie den passenden Arzt für Ihre Fragen rund um

Kieferorthopädie: Ästhetische Behandlung
Kieferorthopädie: Erwachsenenbehandlung
Kieferorthopädie: Festsitzende Therapie
Kieferorthopädie: Funktions-Kieferorthopädie
Kieferorthopädie: Ganzheitliche Behandlung
Kieferorthopädie: MSc Kieferorthopädie
Kieferorthopädie: Schwerpunktpraxis
Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie

 


  Kieferorthopädische Praxis in Weinstadt - Endersbach Dr. Konik & Kollegen

Herr Dr. Michael Konik, Fachzahnarzt für Kieferorthopädie in Weinstadt-Endersbach

Herr Dr. Michael Konik

Fachzahnarzt für Kieferorthopädie
Strümpfelbacher Straße 21
71384 Weinstadt-Endersbach


Telefon: 0 71 51 / 9 69 40 - 0


med. Reputation:
Bronze
Patientenzufriedenheit:
Gold
Patientenservice:
Gold

  Gemeinschaftspraxis

Herr Dr. Ulrich M. Schwerbrock M. Sc. Orthodontics

Fachzahnarzt für Kieferorthopädie
Ludwigstraße 40
85049 Ingolstadt


Telefon: 08 41 / 93 60 36

 0 Empfehlungen

Patientenservice:
Silber

Wenn Sie weitere Ansprechpartner in Ihrer Nähe suchen, geben Sie bitte die gewünschten Suchkriterien in das Formular oben ein.