Arzt finden: Schlaganfall: Nachsorge / Folgen (2 Treffer) - Seite 1

    Suche verfeinern

Schlaganfall: Nachsorge / Folgen

Die Schlaganfallnachsorge beschäftigt sich mit dem Umgang der Folgen eines Schlaganfalls und der bestmöglichen Lebensbewältigung. Bei einem Schlaganfall kommt es im Gehirn zu einer Durchblutungsstörung.

Welche Folgen des Schlaganfalls manifestieren sich?

Die negativen Auswirkungen eines ischämischen Schlaganfalls auf die Gesundheit hängen vom Ausmaß der Hirnschäden sowie von der Position des betroffenen Bereichs und den Ressourcen des Körpers des Patienten ab.

Nach einem Schlaganfall entwickeln sich häufig:

  • Bewegungsstörungen: Parese, Unbehagen, Schwäche, Schweregefühl in den Gliedmaßen, meist auf einer Körperseite, Verlust der Feinmotorik, Verlust des Gesichtsausdrucks auf einer Gesichtshälfte;
  • Empfindungsstörungen: verminderte Empfindlichkeit in bestimmten Bereichen;
  • Sprachstörungen: Sprachschwäche, Schwierigkeiten bei der Wortwahl, vermindertes Verständnis für andere;
  • Sehbehinderung: Verlust von Gesichtsfeldern, verschwommenes Sehen, Doppelsehen;
  • kognitive Beeinträchtigung: verminderte Aufmerksamkeit, Gedächtnis, verminderte Geschwindigkeit und Qualität des Denkens, beeinträchtigtes Schreiben, Lesefähigkeit;
  • Oft manifestieren sich emotionale Störungen, Menschen werden depressiv.

Bei einer rechtzeitigen und umfassenden Behandlung von Schlaganfällen können mit der Zeit beeinträchtigte Gehirnfunktionen wiederhergestellt werden.

Wie wird die Schlaganfallnachsorge durchgeführt?

Die Wiederherstellung beeinträchtigter Funktionen erfolgt nur langsam, sodass Patienten, die einen Schlaganfall hatten, besondere Aufmerksamkeit und sorgfältige professionelle Betreuung benötigen. In der akuten Phase der Krankheit sollte der Vorbeugung von Atemwegserkrankungen, der Entwicklung von Lungenentzündung sowie der Vorbeugung von Dekubitus (Wundliegen) besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Der Patient muss alle zwei Stunden zur Seite gedreht werden.

Von großer Bedeutung sind zudem allgemeine Hygienemaßnahmen: Hautpflege, tägliches Abwischen mit trocknenden Desinfektionslösungen, Überwachung der Darmtätigkeit. Außerdem muss die Mundhöhle überwacht werden, um ein Austrocknen oder eine Schädigung der Schleimhaut zu verhindern. Bei Verletzung des Schluckreflexes müssen die Speisen entsprechend zubereitet werden. Lebensmittel sollten leicht verdaulich und ggf. angereichert sein.

Physiotherapie unterstützt den Heilungsprozess

Nach einem Schlaganfall entwickelt sich eine charakteristische Veränderung des Muskeltonus. Es ist notwendig, dem Körper, insbesondere den betroffenen Gliedmaßen, eine physiologisch korrekte Position zu geben. In Zukunft benötigen diese Patienten Physiotherapie, bei Sprachstörungen zudem einen Logopäden. Der Prozess der Wiederherstellung gestörter Funktionen bei Schlaganfallpatienten kann sehr lang dauern.

 

 

Weiterlesen

 


  Neurozentrum Sophienstraße

Herr Dr. Heinz Herbst

Facharzt für Neurologie
Sophienstraße 41
70178 Stuttgart


Telefon: 07 11 / 62 03 17 70
Telefon: 07 11 / 6 20 31 77 11


med. Reputation:
Bronze
Patientenzufriedenheit:
Gold
Patientenservice:
Silber

  Praxisgemeinschaft

Frau Dr. Heike Goede

Fachärztin für Allgemeinmedizin, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Rosgartenstraße 14
78462 Konstanz


Telefon: 0 75 31 / 93 93 30


Patientenzufriedenheit:
Silber
Patientenservice:
Bronze

Wenn Sie weitere Ansprechpartner in Ihrer Nähe suchen, geben Sie bitte die gewünschten Suchkriterien in das Formular oben ein.

Weitere Informationen