Mic fill Funnel fill Trophy fill Website E-Mail Map Geo alt fill Telephone fill printer-fill

Arzt finden: Umwelt-Zahnmedizin (4 Treffer) - Seite 1

 Gemeinschaftspraxis Dr. Karlheinz Graf und Dr. Johanna Graf

Schäfflerstraße 15

    94315 Straubing-Ittling

0 94 21 / 69 92

Zur Detailseite
med. Reputation:

Patientenzufriedenheit:

Patientenservice:

 Praxis Dr. Ralf Hartmann

Gartenstraße 17

    88178 Heimenkirch

0 83 81 / 20 06

Zur Detailseite
Patientenzufriedenheit:

Patientenservice:

 Praxis Dr. Koch Zahnarztpraxis

Herr Dr. Wolfgang H. Koch
Zahnarzt, Fachzahnarzt für Parodontologie
Bahnhofstraße 38

    44623 Herne

0 23 23 / 95 25 25

Zur Detailseite
med. Reputation:

Patientenservice:

 Zahnärztliche Praxisklinik Dr. Stephan Karle

Spatenstraße 14

    88046 Friedrichshafen

0 75 41 / 2 77 44

Zur Detailseite
Patientenservice:


Umwelt-Zahnmedizin

Was ist die Umwelt-Zahnmedizin?

Die Umwelt-Medizin in der Zahnheilkunde befasst sich mit den schädlichen Auswirkungen von als Füllungen oder Zahnspangen verwendeten Materialien auf den Organismus.

Der Patient erfährt eine zahnärztliche Behandlung mit Hilfe von Verfahren, Materialien und Technologien, die die Umwelt praktisch nicht belasten. Dabei werden Hightech-Innovationen eingesetzt, die die Effizienz und Effektivität der Arbeit steigern sowie die Abfallmenge und die Umweltverschmutzung verringern.

Welche Vorteile hat die Umwelt-Zahnmedizin?

  • Weniger Strahlung: Eine wesentliche Innovation auf dem Gebiet der Umwelt-Zahnmedizin sind beispielsweise digitale Röntgenaufnahmen, bei denen keine herkömmlichen Röntgenfilme verwendet werden müssen. Durch die Verwendung digitaler Röntgenstrahlen im Behandlungsprozess wird die Menge schädlicher Chemikalien, die in die Umwelt gelangen, wie Blei und Silber, reduziert. Darüber hinaus ist die Strahlung, der Patienten ausgesetzt sind, bei der Verwendung digitaler Röntgenstrahlen im Gegensatz zu herkömmlichen Röntgenstrahlen um etwa 90 % schwächer. Darüber hinaus erhält der Zahnarzt die Bilder sofort und sie sind von besserer Qualität. Außerdem kann für eine detailliertere und genauere Diagnose gesorgt werden.
  • Metallfreie Restaurationen: Sie verringern die Nutzung von Schwermetallen und sehen beim Patienten natürlicher aus – dies gilt für Veneers und Kronen. Diese Optionen dienen zwei Zwecken: erstens bieten sie eine ästhetische Wiederherstellung eines Lächelns ohne die Verwendung von Metallen. Zum anderen tragen sie dazu bei, die Abfälle von Schwermetallen bei der Herstellung von Amalgamfüllungen zu vermeiden, die in das Hauptwasserversorgungssystem gelangen können. Da Patienten oft eine adhäsive Zahnheilkunde bevorzugen, wirkt sich die Wiederherstellung der Zahnfarbe sowohl auf die Gesundheit des Patienten als auch auf die Umwelt aus. Dadurch wird die Freisetzung von Schwermetallabfällen in das Trinkwasser verhindert. Um die Verschwendung von Schwermetallen zu reduzieren, wird Amalgam nicht zum Füllen verwendet, und Zahnersatz enthält kein Metall.
  • Geringere chemische Belastung: In der Umwelt-Zahnmedizin werden nur sehr wenige Einwegprodukte aus Kunststoff und Papier verwendet, um die Umwelt nicht zu belasten. Die Sterilisation wird auf ein sehr hohes Niveau angehoben. Während der Verfahren werden Dampfsterilisationsmethoden und zersetzende Desinfektionsmittel verwendet. Diese Substanzen benötigen kein spezielles Belüftungssystem, sie können sogar sicher ins Wasser gegossen werden – sie belasten die Umwelt nicht. Es wird mit Sauerstoff angereichertes destilliertes Wasser verwendet und ein spezielles System verhindert, dass dieses Wasser in den Abfluss gelangt.

 

Finden Sie den passenden Arzt für Ihre Fragen rund um

Ausleitungsverfahren
Amalgam-Ausleitung
Amalgam-Sanierung
Amalgamfreie Behandlung
Hygiene und Umweltmedizin
Metallbelastung
Metallbelastung: Ausleitung

 

Wenn Sie weitere Ansprechpartner in Ihrer Nähe suchen, geben Sie bitte die gewünschten Suchkriterien in das Formular oben ein.