Arzt finden: Refertilisierung (3 Treffer) - Seite 1

    Suche verfeinern

Refertilisierung

Was passiert bei der Refertilisierung?

Die Refertilisierung ist das Wiederherstellen der Eileiter (bei der Frau) bzw. Samenleiter (beim Mann), wenn diese zuvor bei einer OP durchtrennt wurden, um die Person unfruchtbar zu machen. Die Refertilisierung wird für Frauen empfohlen, die erneut schwanger werden möchten. Die Operation zur Wiederherstellung der Durchgängigkeit der Eileiter (einschließlich nach der Sterilisation) wird unter Vollnarkose unter Verwendung der laparoskopischen Methode durchgeführt, d. h. es findet eine Operation an inneren Organen durch kleine Schnitte statt.

Möglichkeiten der Refertilisierung

Einer der Wege ist die mikrochirurgische Refertilisierung (Vasovasostomie). Dieses Verfahren ist in 80 % der Fälle in der Lage, die Durchgängigkeit wiederherzustellen. Das positive Ergebnis der Operation hängt von der Zeitspanne zwischen der Sterilisation(Vasektomie) und Refertilisierung ab. Leider nimmt die Fortpflanzungsfähigkeit innerhalb von fünf Jahren nach der Vasektomie trotz der Vasovasostomie deutlich ab. Die Vasovasostomie ist komplizierter als die Vasektomie und wird normalerweise in der Mikrochirurgie durchgeführt. Dabei verwendet der Chirurg ein leistungsfähiges Operationsmikroskop.

Wie wird die Refertilisierung durchgeführt?

Vor der Operation wird eine körperliche Untersuchung zur Beurteilung des Zustands des Patienten durch Sichtprüfung, Perkussion (med. Abklopfen) und Palpation (med. Abtasten) durchgeführt. Darüber hinaus werden eine Elektroenzephalographie (EEG) und eine Ultraschalluntersuchung der Geschlechtsorgane und Niere verordnet.

Eine hohe Genauigkeit des Eingriffs wird durch den Einsatz von Operationsmikroskopen, Mikroinstrumenten und atraumatischem Nahtmaterial erreicht. Während der Operation werden die Samenleiter wieder verbunden, was zum Spermafluss vom Hoden zum Samen beiträgt. Die Dauer der Operation beträgt zwei bis drei Stunden.

Was passiert nach der Operation?

Die Zeit der Rehabilitation beträgt je nach Komplexität der Operation zwei bis fünf Tage. Gleichzeitig wird eine frühe Mahlzeit verordnet und der Patient aufgefordert, einen kurzen Spaziergang zu machen, um die Durchblutung ab dem ersten Tag nach der Operation zu aktivieren.

Bei Frauen hängt das Auftreten einer Schwangerschaft nach dem Eingriff von mehreren Faktoren ab. Ohne zusätzliche Störungen im Fortpflanzungsprozess ist die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft recht hoch. Bei Patientinnen, die sich einer Eileiter-Wiederherstellung unterzogen haben, schwankt der Prozentsatz der erfolgreichen Ergebnisse stark zwischen 40 und 85 Prozent.

Gegenanzeigen:

  • Frauen über 40 Jahre,
  • Patienten mit eingeschränkter Fruchtbarkeit.

 

Finden Sie den passenden Arzt für Ihre Fragen rund um

Kinderwunsch / Reproduktionsmedizin
Sterilisation

 


  Praxis Dr. Jörg Klengel

Herr Dr. Jörg Klengel

Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Sachsenwerkstraße 71
01257 Dresden


Telefon: 03 51 / 2 01 55 77


med. Reputation:
Bronze
Patientenzufriedenheit:
Gold
Patientenservice:
Silber

  Klinik am Ring

Herr Dr. Pedram Derakhshani

Facharzt für Urologie
Hohenstaufenring 28
50674 Köln


Telefon: 02 21 / 92 42 44 60

 0 Empfehlungen

med. Reputation:
Bronze
Patientenservice:
Silber

  Klinik am Ring

Herr Dr. Stephan Neubauer

Facharzt für Urologie
Hohenstaufenring 28
50674 Köln


Telefon: 02 21 / 92 42 44 60
Telefon: 02 21 / 32 42 44 70


med. Reputation:
Bronze
Patientenzufriedenheit:
Gold
Patientenservice:
Silber

Wenn Sie weitere Ansprechpartner in Ihrer Nähe suchen, geben Sie bitte die gewünschten Suchkriterien in das Formular oben ein.

Weitere Informationen