Theraband

Was ist ein Theraband?

Das Theraband ist ein spezielles Latexband. Man verwendet es in der Rehabilitationsphase nach Verletzungen, um Dehnungsstreifen zu beseitigen oder nach Operationen infolge eines Schlaganfalls. Zudem hilft das Theraband bei der Behandlung von Erkrankungen des Nervensystems und Schäden an der Wirbelsäule.

Wann verwendet man dieses spezielle Band?

In der Medizin wird das Theraband in der Orthopädie in der Rehabilitationsphase nach traumatischen Stürzen und Schlaganfällen sowie zur Prophylaxe und Behandlung von Skoliose (seitliche Verbiegung oder Verkrümmung der Wirbelsäule) eingesetzt. Zu den weiteren Verwendungsmöglichkeiten zählen:

  • Stärkung des Muskelapparates;
  • Steigerung der Fähigkeit, das Gleichgewicht zu halten;
  • das Auftreten von Flexibilität;
  • gute Haltung;
  • Ausdauerentwicklung.

Darüber hinaus ist das Theraband einsetzbar:

Welche verschiedenen Therabänder gibt es?

Die Farbmarkierung der Bänder ist unterschiedlich und hängt von der Steifigkeit des Materials und der Elastizität ab:

  • Gelb ist das einfachste Latexband für Anfänger und ältere Menschen in der Rehabilitationsphase.
  • Rote und grüne Bänder eignen sich für Personen mit mittlerem Vorbereitungsstand und zur Heilung von Verletzungen.
  • Dunkle Farben (von Blau-Schwarz bis Lila-Violett) sind für Sportler mit hohem Trainingsniveau am härtesten.

Ein Theraband sollte unter Berücksichtigung des Alters und der körperlichen Aktivität ausgewählt werden. Die Breite des Bandes sollte zwischen 15 und 20 Zentimeter variieren und die Länge mindestens 1,2 Meter betragen. Je länger das Band ist, desto vielfältiger ist die Auswahl der Übungen.

Was sind Gegenanzeigen für die Verwendung von einem Theraband?

Gegenanzeigen für die Verwendung von Therabändern gibt es praktisch keine. Eine relative Kontraindikation ist eine Latexallergie, jedoch kann man eine Theraband ohne Latex auswählen. Ein hypoallergenes Band verursacht keine unerwünschten Reaktionen in Form von Rötung, Schwellung oder Niesen. Selbst bei einer Person mit einer allergischen Vorgeschichte.

 

Finden Sie den passenden Arzt für Ihre Fragen rund um

Rehabilitation
Sportmedizin
Sportverletzungen