Lippenpflege im Winter

Spröde Lippen im Winter – die besten Pflegeprodukte zum Selbermachen

Ständige Bewegung durch alltägliche Dinge wie Reden oder Essen beanspruchen unsere Lippen. Kommen dann noch schlechte Witterungsbedingungen hinzu, können die ohnehin schon empfindlichen Lippen noch spröder, trockener und rissiger werden.

Mögliche Ursachen für trockene Lippen

Neben Wetter- und Umwelteinflüssen können spröde Lippen auch medizinische Ursachen haben. Trinkt man eine längere Zeit nur wenig Wasser kann sich das negativ auf den Mund-Rachen-Raum auswirken. Dadurch trocknen auch die Lippen aus und werden spröde. Auch psychische Ursachen, wie dauerhafter Stress, können das Austrockenen der Lippen fördern.

Pflegeprodukte aus Naturprodukten

Mittlerweile bietet die Kosmetikindustrie eine Vielzahl an vermeintlichen Wundermitteln, die unsere Lippen geschmeidig halten sollen. Doch hier ist oftmals Vorschicht geboten! Einige dieser Produkte enthalten kritische Inhaltsstoffe, die über den Mund direkt in unseren Körper gelangen können. Daher sollte man bei der Lippenpflege versuchen, auf Naturprodukte zurück zu greifen, die sich in beinahe jedem Haushalt finden lassen.

Honig, Rohrzucker, Vaseline, Bienenwachs sowie hochwertige Öle, wie Kokosöl oder Hagebuttenöl, eigenen sich hervorragend für eine intensive Lippenpflege oder ein Lippenpeeling. Eine dünne Schicht Honig kann auch bei blutigen Lippen helfen, da er entzündungshemmend wirkt.

Tipp 1: Lippenpeeling

Das do-it-yourself-Lippenpeeling ist einfach und schnell gemacht. Mit Zutaten, die fast jeder zu Hause hat.

Ein Peeling einigt sich hervorragend, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen. Danach fühlen sich die Lippen nicht nur zart und geschmeidig an, auch der Lippenstift hält besser. Besonders vor dem Auftragen von matten Lippenstiften, können reichhaltige Lippenpeelings wahre Wunder bewirken.
Für ein optimales Ergebnis sollte man das Lippenpeeling zweimal in der Woche anwendenden.

Was man dafür braucht:

  • 1EL Rohrzucker
  • 1El Honig
  • 1El Kokosöl oder Olivenöl
  • etwas Lebensmittelfarbe (ist aber kein Muss)
  • eine kleine Schüssel zum vermengen
  • einen kleinen Behälter zum Befüllen

Und so geht’s:

  1. Rohrzucker und Honig in die kleine Schüssel geben und vermischen.
  2. Flüssiges Kokosöl hinzugeben.
  3. Wer das Peeling farbig haben möchte, gibt nun ein bis zwei Tropfen Lebensmittelfarbe hinzu.
  4. Zum Schluss wird das Peeling in den kleinen Behälter gefüllt und im Kühlschrank aufbewahrt.

Tipp 2: Lippenbalsam mit Honig

Nach dem Lippenpeeling oder einer Lippenmassage empfiehlt es sich, einen pflegenden Balsam aufzutragen. Auch ein Lippenbalsam ist schnell hergestellt.

Dafür braucht man:

  • 2 TL Bienenwachs
  • 2TL Kokosöl
  • 1TL Honig
  • heißes Wasser
  • eine Glasschüssel
  • einen kleinen Behälter zum Befüllen.

Und so geht’s:

  1. Das Bienenwachs zusammen mit dem Kokosöl in die Glasschüssel geben und in einen Topf mit heißem Wasser stellen.
  2. Im Wasserbad langsam erhitzen, so dass Bienenwachs und Öl schmelzen und sich vermengen.
  3. Nun den Honig hinzufügen. Alle Zutaten kräftig miteinander verrühren, so dass eine homogene Masse entsteht.
  4. Die Mischung behutsam in einen kleinen Behälter abfüllen, beispielsweise ein leeres Cremedöschen, und fest werden lassen.

Tipp 3: Lippenmassage

Wenn es mal wieder schnell gehen soll, hilft eine rasche Lippenmassage. Hierfür benötigt man nur ein kleines Handtuch und etwas Honig. Zuerst wird das Handtuch mit warmem Wasser befeuchtet. Anschließend werden die Lippen damit sanft massiert. Zum Schluss etwas Honig oder Vaseline auftragen.

Tagsüber kann schon eine dünne Schicht die Lippen geschmeidig halten. Wenn jemand das Gefühl nicht mag, etwas auf den Lippen zu haben, kann anstelle von Lippenbalsam auch einen Tropfen Hagebuttenöl auf die Lippen geben. Hagebuttenöl zieht sehr schnell ein und wirkt rückfettend. Vor dem Schlafengehen lohnt es sich, eine dicke Schicht Balsam aufzutragen und über Nacht einwirken zu lassen. So kann die Regeneration und Hauterneuerung optimal unterstützt werden.

von Memoona Mehwish