Frau, Steg, Wasser, Yoga, Sonne

Seelisches Gleichgewicht

Warum ist seelisches Gleichgewicht so wichtig?

Die seelische Ausgeglichenheit ist ein nicht zu unterschätzender Faktor für ein gesundes Immunsystem. Um die für einen persönlich angemessene und angenehme Praktik für ein seelisches Gleichgewicht herauszufinden, bedarf es der Erprobung. Das krampfhafte Ausführen von Entspannungspraktiken ist wenig sinnvoll.

Entspannung finden für ein seelisches Gleichgewicht

Entspannung – alles spricht davon, die wenigsten tun es. Sich bewusst zu entspannen scheint leicht zu sein, erweist sich aber oft schwieriger als gedacht. Denn es bedeutet, sich der Sorgen des Alltags und seiner Hektik zu entledigen und sich bewusst auf die Entspannung einzulassen.

Hierbei ist es wichtig, zu versuchen, sich Zeit bei bestimmten Dingen des Alltags zu nehmen. Zum Beispiel beim Frühstück, oder (wenn es geht) zu einer bestimmten Uhrzeit ganz bewusst für fünf bis zehn Minuten abzuschalten.

Autogenes Training und Meditation

Das autogene Training ist eine bestimmte Entspannungsmethode, die man erlernen muss. Menschen, die sehr nervös oder übermäßig gereizt und wenig belastbar sind, könnte ein autogenes Training helfen.

Auch die Meditation ist eine spezielle Entspannungsmethode für mehr seelisches Gleichgewicht. Experimente haben gezeigt, dass tiefe Meditation dazu führen kann, den Blutdruck zu senken. Der Körper benötigt weniger Sauerstoff und der Geist ist besonders aufmerksam.

 

Bildnachweis: leninscape | pixabay

 

Finden Sie den passenden Arzt für Ihre Fragen rund um

Allgemeinmediziner (Facharzt)
Ayurvedische Medizin
Psychotherapeutische Medizin (Facharzt)
Yoga