Schreibkrampf (Graphospasmus)

Was ist ein Schreibkrampf?

Der Schreibkrampf (Graphospasmus) ist ein pathologischer Zustand, der von einer Verletzung der motorischen Funktion der Hand begleitet ist, die sich beim Schreiben manifestiert. Eine solche Krankheit tritt bei Menschen auf, deren berufliche Tätigkeit mit dem schnellen Schreiben eines großen Textvolumens verbunden ist. Andere Formen des Schreibkrampfs werden bei Pianisten, Geigern und Gitarristen diagnostiziert. Die Krankheit tritt häufig bei Männern und Frauen mittleren Alters auf.

Die Ätiologie und Pathogenese sind nicht ganz klar. Ein wichtiger Faktor, der zur Entstehung eines Schreibkrampfs trägt, ist die Überlastung der Armmuskeln durch längeres oder schnelles Schreiben.

Wodurch ist ein Schreibkrampf gekennzeichnet?

Das Hauptmerkmal der Krankheit ist die zunehmende Verbreitung von Störungen: Der Prozess beginnt mit Handschriftverformungen. Anschließend treten Schwierigkeiten beim Schreiben des Textes auf.

Das klinische Bild ist gekennzeichnet durch den Anschein einer scharfen tonischen Spannung in verschiedene Gruppen von Handmuskeln der Hand, die am Akt des Schreibens beteiligt sind. Handzittern, Schmerzen und Schwäche sind zu beobachten, was die Handschrift stark verzerrt, das Schreiben erschwert und manchmal unmöglich macht.

Zuerst hat der Patient nur beim Schreiben Schwierigkeiten: Der Schreibvorgang verlangsamt sich, die Buchstaben werden größer, es treten Unregelmäßigkeiten auf. Im späten Stadium der Krankheit hat der Patient ausgeprägte klinische Symptome, was zu einem Verlust der Fähigkeit zur Kontrolle des Graphospasmus führt.

Wie verläuft eine Graphospasmus-Behandlung?

Wenn vor dem Hintergrund einer schweren neurologischen Erkrankung ein Krampf auftritt, richtet sich die Behandlung in erster Linie an ihn. In diesem Fall kann man Medikamente (Muskelrelaxantien, Beruhigungsmittel, Antidepressiva usw.) verwenden, um sowohl Muskelkrämpfe als auch psychische und neurologische Störungen zu beseitigen.

Ein wesentlicher Bestandteil der Behandlung von Krämpfen ist die Verwendung physiotherapeutischer und manueller Techniken wie Massage, manuelle Therapie, Reflexzonenmassage, Hirudotherapie (Behandlung mit medizinischen Blutegeln), Physiotherapie usw.

 

Finden Sie den passenden Arzt für Ihre Fragen rund um

Muskelverkrampfungen
Physikalische und Rehabilitative Medizin (Facharzt)
Physikalische Therapieverfahren