Blasenspiegelung (Zystoskopie)

Die Blasenspiegelung ist eine endoskopische Untersuchungsmethode der Harnblase und der Harnröhre, die aus der Untersuchung der Schleimhäute dieser Organe mit einem speziellen optischen System besteht. Indikationen für eine Zystoskopie Bei Problemen mit der Harnröhre wird eine endoskopische Untersuchung empfohlen. Die Blasenzystoskopie ist bei Vorliegen von Krankheiten und Symptomen angezeigt, wie z. B.: Blutunreinheiten (Hämaturie) in […]

Weiterlesen

Refluxzystogramm

Was ist ein Refluxzystogramm? Ein Refluxzystogramm ist eine röntgenologische Darstellung der Harnblase, der Harnleiter und Nieren zum Ausschluss oder zur Bestätigung eines Rückflusses von Urin aus der Harnblase in die Harnleiter und/oder Nieren. Die Untersuchung wird beispielsweise bei Verdacht auf eine Reflux-Nephropathie durchgeführt. Hierbei kommt es zu einem Nierenschaden, da Urin in die Niere zurückfließt. […]

Weiterlesen

Lymphographie

Was ist eine Lymphographie? Die Lymphographie (auch Lymphaniogramm) ist ein strahlendiagnostisches Verfahren zur Darstellung von Lymphgefäßen und Lymphknoten. Es handelt sich um eine spezielle Röntgenaufnahme der Lymphknoten und Gefäße. Lymphknoten produzieren weiße Blutkörperchen (Lymphozyten), die bei der Bekämpfung von Infektionen helfen. Sie filtern und fangen auch Krebszellen ein. Lymphknoten und Gefäße sind auf einem normalen […]

Weiterlesen

Ausscheidungsurographie

Was ist eine Ausscheidungsurographie? Die Ausscheidungsurographie (auch  intravenöse Pyelogramm IVP oder exkretorische Urographie) ist eine Art Röntgenaufnahme, die Bilder der Harnwege zeigt. Der Harntrakt besteht aus: den Nieren: Zwei unter dem Brustkorb liegende Organe. Sie filtern Blut, entfernen Abfallprodukte und bilden Urin. Blase: Ein Hohlorgan im Beckenbereich, das Urin speichert. Harnleiter: Dünne Röhren, durch die […]

Weiterlesen

Röntgen: Schädel

Was ist ein Röntgen vom Schädel? Ein Röntgen vom Schädel ist die Durchleuchtung des gesamten Kopfes mit Röntgenstrahlen (z. B. zur Erkennung von Veränderungen des Schädels). Die Röntgenuntersuchung ist eine Methode der Strahlungsdiagnostik, mit der die Knochen des Bogens und der Schädelbasis, die Knochen des Gesichtsskeletts und das Gehirn untersucht werden. Die Röntgendosis während der […]

Weiterlesen

Zungen-Diagnostik

Was ist Zungen-Diagnostik? Die Zungen-Diagnostik ist eine der Hauptstufen bei der Untersuchung eines Patienten und der Erstellung einer allgemeinen Diagnose, die in der fernöstlichen Medizin am häufigsten verwendet wird. Nach der alten chinesischen Medizin entspricht die Zungenspitze dem Oberkörper und zeigt den Zustand der Lunge und des Herzens. Die Seitenteile der Zunge geben Auskunft über […]

Weiterlesen

Punktion der Schilddrüse

Was ist eine Punktion der Schilddrüse? Die Punktion der Schilddrüse ist eine diagnostische Untersuchung deren Zweck es ist, onkologische Erkrankungen des Körpers auszuschließen oder zu bestätigen. Zur Gewinnung von Schilddrüsenzellen wird der Hals auf Höhe der Schilddrüse unter Ultraschallkontrolle mit einer Nadel angestochen und Schilddrüsenmaterial mit Hilfe einer Spritze entnommen. Das Verfahren dient der Sicherung […]

Weiterlesen

Lichtreflexionsrheographie

Was ist eine Lichtreflexionsrheographie? Die Lichtreflexionsrheographie (Photoplethysmographie) ist eine Methode zum Testen der Venenfunktion. Ohne ein Eindringen in den Körper wird die Zeit gemessen, die zum Auffüllen entleerter, zum Herzen hinführender Blutgefäße (=Venen) der Beine benötigt wird. Darüber hinaus lässt sich mit dieser Methode die Blutviskosität bewerten, latente Stadien, Pulswellengeschwindigkeit, Blutflussgeschwindigkeit, Verlaufszeit und Schweregrad von […]

Weiterlesen

Mittelohrdruckmessung (Tympanometrie)

Was ist eine Mittelohrdruckmessung? Die Mittelohrdruckmessung (Tympanometrie) ist ein Messverfahren zum Test der Trommelfellbeweglichkeit mit Hilfe einer speziellen Sonde. Bei optimaler Beweglichkeit des Trommelfells findet die beste Schallweiterleitung nach vorheriger Reizung durch einen Schall statt. Die Tympanometrie ist eine sehr informative Methode zur Untersuchung der Funktionen des Mittelohrs. Hier kann der behandelnde Arzt den Grad […]

Weiterlesen

Kardiale Magnetresonanztomographie

Was ist eine kardiale Magnetresonanztomographie? Die Magnetresonanztomographie (MRT) ist eine nicht-invasive Untersuchungsmethode, bei der ein Magnetfeld und Radiowellen verwendet werden, um detaillierte Bilder von Organen und Geweben im Körper zu erstellen. Auch die kardiale Magnetresonanztherapie greift auf diese Technik zurück. Die meisten MRT-Geräte sind große röhrenförmige Magnete. Im Inneren des MRT-Geräts entsteht ein Magnetfeld, das […]

Weiterlesen