Frau lächelt in die Kamera, im Hintergrund Personengruppe unscharf

Gesprächstherapie

Die Gesprächstherapie (engl. talk therapy) ist eine Form der Psychotherapie. Der Therapeut behandelt Patienten mit seelischen Erkrankungen im Gespräch und versucht z. B. die Ursache gestörten Erlebens zu ergründen. Anwendungsgebiete Die Methode wurde Mitte des letzten Jahrhunderts von Carl Rogers entwickelt. Heutzutage wird diese Therapieform häufig in der Psychotherapie im Bereich der Beratung in Management, […]

Mehr lesen

Elektrotherapie

Die Elektrotherapie (engl. electrotherapy) ist eine Form der Physiotherapie, bei der elektrischer Strom durch das Gewebe geleitet wird, um das Nervengewebe und die Muskeln zu stimulieren. Bei der Elektrotherapie wird über Elektroden elektrischer Strom auf die Haut des Patienten geleitet. Damit sollen Organfunktionen beeinflusst werden. Welche Ziele hat die Elektrotherapie? Schmerzlinderung bei verschiedenen entzündlichen Erkrankungen […]

Mehr lesen

Gestalttherapie

Die Gestalttherapie ist eine unabhängige und maßgebliche Richtung in der praktischen Psychologie, eine Synthese aus Psychoanalyse, Psychodrama und Ideen der Gestaltpsychologie. Sie ist eine Behandlungsform bei seelischen Erkrankungen. Die Patienten können z. B. durch das Arbeiten mit Knete ihren Gefühlen Ausdruck verleihen. Was ist das Ziel der Gestalttherapie? Die Hauptziele der Gestalttherapie sind die Wiederherstellung […]

Mehr lesen

Psychoanalyse

Die Psychoanalyse ist eine zusätzliche Weiterbildung und umfasst das Erkennen und Hinterfragen der Ursachen von Krankheiten und Störungen, denen unbewusste seelische Konflikte zugrunde liegen. Es gilt, Antworten auf Fragen zu finden, wie z. B. Was ist hier los? Warum passiert das alles? Was kann man tun? Grundlagen der Psychoanalyse Die psychoanalystische Therapie ist eine Methode, […]

Mehr lesen