Psychotherapie: Katathym Imaginative Therapie

Was ist die Katathym Imaginative Psychotherapie? Die Katathym Imaginative Psychotherapie (KIP) ist eine Art der Psychotherapie. Sie ist eine Behandlungsform, in der die veränderte Bewusstseinslage und der Tagtraum zum Aufarbeiten von Konflikten dienen. Zentraler Bestandteil der Sitzungen ist, dass die Patienten sich Bilder vorstellen. Die Katathym Imaginative Psychotherapie kann als „Darstellung von Bildern entsprechend der […]

Mehr lesen

Autismus / Autistische Störungen

Was sind autistische Störungen? Autistische Störungen sind ein Spektrum von psychologischen Merkmalen, die ein breites Spektrum an abnormalem Verhalten und Schwierigkeiten bei der sozialen Interaktion und Kommunikation sowie stark eingeschränkte Interessen und häufig wiederholte Verhaltenshandlungen beschreiben. Der Begriff „Autistische Störungen“ umfasst alle mit Autismus verbundenen Zustände. Gemeinsame Merkmale für alle autistischen Störungen sind Verhaltensstörungen (wiederholtes […]

Mehr lesen

Gerontopsychiatrie

Was ist Gerontopsychiatrie? Die Gerontopsychiatrie ist ein Fachgebiet der Psychiatrie, das sich mit psychischen Erkrankungen älterer Menschen sowie mit psychischen Erkrankungen beschäftigt, die typischerweise erst im Alter auftreten, zum Beispiel die Altersvergesslichkeit. Die Gerontopsychiatrie befasst sich mit der Ätiopathogenese (Ursache, Entstehung, Entwicklung), Behandlung und sozialer Rehabilitation bei Erkrankungen des späten Alters. Neben Krankheiten, die in […]

Mehr lesen

Sozialpsychiatrie

Womit befasst sich die Sozialpsychiatrie? Die Sozialpsychiatrie befasst sich mit der Untersuchung der Rolle sozialer Faktoren bei Auftreten, Verlauf, Behandlung und Prävention von psychischen Erkrankungen. Darüber hinaus widmet sie sich der Entwicklung der wissenschaftlichen Grundlagen für die Organisation der psychischen Gesundheit. Die Sozialpsychiatrie behandelt psychisch kranke Menschen in und mit ihrem sozialen Umfeld. Dieser sozialmedizinische […]

Mehr lesen