Neurolyse

Was ist Neurolyse? Unter einer Neurolyse versteht man die operative Entfernung von Verwachsungen um einen Nerv – oder die Freilegung von Verwachsungen einzelner vernarbter Nervenfasern. Dabei kann es sich um Kommissuren oder Narben handeln. Der Hauptgrund für die Bildung von solchen Obstruktionsgeweben ist ein Trauma, eine Entzündung. Gleichzeitig beeinflusst der Prozess die umgebenden Elemente und […]

Mehr lesen

Neurofibromatose

Was ist Neurofibromatose? Neurofibromatose ist eine erblich bedingte Tumorerkrankung im Bereich des Gehirns und der Augen. Es handelt sich um eine Erkrankung, bei der das Wachstum von Zellen des Nervensystems beeinträchtigt wird und durch Nervengewebe gebildete Tumore auftreten. Diese Tumoren können in jedem Teil des Nervensystems auftreten, einschließlich Gehirn, Rückenmark und Nerven. Neurofibromatose wird normalerweise […]

Mehr lesen

Neuroophthalmologie

Womit beschäftigt sich die Neuroophthalmologie? Die Neuroophthalmologie beschäftigt sich mit Augenerkrankungen im Zusammenhang mit Erkrankungen des Nervensystems. Neuroophthalmologie ist ein Zweig der Augenheilkunde, der die Sehbahnen und Sehzentren des Gehirns untersucht. Sie ist eine enge Spezialisierung an der Schnittstelle zweier Disziplinen: Neurologie und Ophthalmologie. Zu den neuroophthalmologischen Erkrankungen zählen Erkrankungen, die die Strukturen des zentralen […]

Mehr lesen

Sprachstörung / Schriftsprachstörung

Was ist die Sprachstörung / Schriftsprachstörung? Sprachstörung ist ein allgemeiner Begriff, der Probleme mit der Sprechfunktion einer Person beschreibt. Sprachstörungen sind eine Vielzahl von Störungen, die im zentralen oder peripheren Sprachmotorapparat auftreten. Klinisch manifestiert sich dies in der Unfähigkeit, Laute, Wörter und / oder Sätze auszusprechen. Sprachstörungen können sich entweder im Kindesalter oder bereits im […]

Mehr lesen

Leistungsstörungen / Teilleistungsstörungen

Was sind Leistungsstörungen? Leistungsstörungen sind hirnorganisch bedingte Lernhemmungen. Eine Leistungsstörung ist eine Verschlechterung im Vergleich zur individuellen Norm einer oder mehrerer der folgenden kognitiven Funktionen: Gedächtnis-, Sprach-, Denk- oder Kontrollfunktionen. Welche Arten der Leistungsverschlechterungen unterscheidet man? Leichte Leistungsstörungen sind Störungen, die das tägliche Leben einer Person nicht wesentlich beeinträchtigen, für andere nahezu unsichtbar und bei […]

Mehr lesen

Tic-Störungen

Was sind Tic-Störungen? Tic-Störungen sind neurologische Störungen, die sich in ständigen unwillkürlichen stereotypen Bewegungen einzelner Muskeln des Körpers oder Muskelgruppen manifestieren. Provokative Ursachen sind Stresssituationen, starke emotionale Umwälzungen und organische Läsionen des Nervensystems. Tic-Störungen können aufgrund eines schweren Traumas auftreten, insbesondere im vorderen Bereich des Schädels. Ein Schlaganfall in der Vergangenheit ist auch eine der […]

Mehr lesen

Elektromyographie (EMG)

Die Elektromyographie (EMG) ist eine Methode zur Messung der elektrischen Aktivität von Muskeln in Ruhe und bei Bewegung, mit dem Ziel, die Muskelfunktion zu ermitteln. Die Untersuchung gibt Aufschluss über verschiedene Muskelerkrankungen. Die EMG ist eine informative Untersuchungsmethode, mit der man verschiedene neurologische Erkrankungen, die Nerven und Muskeln betreffen, frühzeitig erkennen kann. Wann wird die […]

Mehr lesen

Nervenerkrankungen / Nervenschädigungen

Nervenerkrankungen sind Einschränkungen der Nervenfunktion, die mit Schmerzen verbunden sind, z. B. durch das Auflösen der Nervenhüllen bei Multipler Sklerose. Nervenschädigungen können auch durch Unfälle entstehen und ebenfalls zu einer Funktionseinschränkung führen. Wenn ein einzelner Nerv betroffen ist, bezeichnen Ärzte diesen Zustand als Mononeuropathie, wenn mehrere Nerven betroffen sind als multiple Neuropathie, wenn Nerven in […]

Mehr lesen

Junge pustet Seifenblasen, im Hintergrund Bäume im Sonnenschein

Kinderneurologie (Neuropädiatrie)

Die Kinderneurologie (Neuropädiatrie) ist eine zusätzliche Weiterbildung für Fachärzte der Kinder- und Jugendmedizin und befasst sich mit Nervenerkrankungen bei Kindern. Womit beschäftigt sich die Kinderneurologie? Sie beschäftigt sich mit dem Gehirn eines Kindes. Es ist das wichtigste Organ, das ein Viertel des Blutes verbraucht, obwohl es nur ein Achtel des Gewichts des menschlichen Körpers ausmacht. […]

Mehr lesen