Arzthelferin und älterer Mann im Gespräch am Anmeldethresen einer Tagesklinik

Tagesklinik

Was ist eine Tagesklinik? Eine Tagesklinik ist eine Klinik, die Patienten über eine Dauer von maximal 24 Stunden in Folge betreuen. Die Behandlung ist damit teilstationär, das heißt, die Patienten übernachten i. d. R.  nicht in der Klinik. In Tageskliniken werden zum Beispiel ambulante Operationen vorgenommen. Sehr oft bieten sie auch psychotherapeutische Betreuung an oder […]

Mehr lesen

Ambulanz

Was ist eine Ambulanz? Die Ambulanz (Institutsambulanz) ist eine medizinische Einrichtung zur ambulanten medizinischen Versorgung der Bevölkerung. Im Unterschied zu Krankenhäusern/Kliniken gibt es in der Ambulanz keine Übernachtungsbetten und häufig ist das medizinische Spektrum nicht so breit aufgestellt. Eine ambulante Versorgung umfasst eine Behandlung zu Hause oder den Besuch einer medizinischen Einrichtung. Die Institutsambulanz kann […]

Mehr lesen

Notfall-Ambulanz

Die „Notfall-Ambulanz“, „Notfall-Einrichtung“ oder „Rettungsstelle“ ist eine Anlaufstelle – meist in einem Krankenhaus -, die ausschließlich der Erstversorgung bei Notfällen dient. Es erfolgt keine reguläre (ambulante) Versorgung und es werden keine Krankschreibungen ausgestellt. Die medizinische Notfallversorgung ist eine qualifizierte Versorgung, bei der eine Gefahr für die menschliche Gesundheit des Patienten besteht, z. B. aufgrund eines […]

Mehr lesen

Ärzte, Krankenschwestern und eine Rollstuhlfahrerin auf dem Gang in einem Krankenhaus

Klinik

Der Begriff „Klinik“, auch „Klinikum“ (griech. kline = „Ruhebett“) wird meist synonym mit „Krankenhaus“ verwendet und bezeichnet eine medizinische Einrichtung, in der Patienten vollstationär behandelt werden können. Das heißt, dass sie je nach Bedarf längere Zeit in der Klinik verweilen und übernachten können. Als „Klinik“ wird jedoch auch eine bestimmte Abteilung eines Krankenhauses bezeichnet. Alle […]

Mehr lesen