Magenchirurgie

Was ist die Magenchirurgie? Die Magenchirurgie umfasst operative Eingriffe am Magen, zum Beispiel bei Magenkrebs. Chirurgie ist die Hauptbehandlung für Magenkrebs. Die Chemotherapie bei Magenkrebs ergänzt die Operation. Eine Operation zur Entfernung eines Teils des Magens oder des Magens ist die am weitesten verbreitete Methode zur radikalen Krebsbehandlung. Was passiert bei operativen Eingriffen am Magen? […]

Mehr lesen

Darmchirurgie: Dickdarmchirurgie

Was ist Dickdarmchirurgie? Die Dickdarmchirurgie umfasst Operationen am Dickdarm, zum Beispiel bei entzündlichen Darmerkrankungen oder bösartigen Tumoren des Darmes (Darmkrebs). Im Frühstadium ist der Tumor endoskopisch zu entfernen. In Fällen, in denen endoskopische Operationstechniken nicht mehr das erwartete Ergebnis liefern können, wenden sich Ärzte offenen oder laparoskopischen Eingriffen zu – eine minimal-invasive Methode, bei der […]

Mehr lesen

Kinder- und Jugendgastroenterologie

Die Kindergastroenterologie ist eine zusätzliche Weiterbildung bei Fachärzten für Kinder- und Jugendmedizin. Sie befasst sich mit der Erkennung und nichtoperativen Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen bei Kindern. Womit beschäftigt sich die Kindergastroenterologie? Sie umfasst die Diagnose, Behandlung und Prävention des Verdauungstraktes, im Einzelnen u. a.: Speiseröhre (Verengung des Lumens, Vorhandensein von Geschwüren auf den Schleimhäuten, etc.); Magen […]

Mehr lesen

Arzt steht mit verschränkten Armen im Behandlungszimmer und lächelt

Bauchspiegelung (Laparoskopie)

Die Bauchspiegelung ist eine Methode zur kompletten Untersuchung des Bauchraumes und seiner Organe. Durch einen kleinen Operationsschnitt wird ein Schlauch mit einer Minikamera in den Bauchraum eingeführt, die die Bilder auf einen Bildschirm projiziert. Die Untersuchung wird in Fällen angewendet, in denen es mit klinischen, labormedizinischen, radiologischen und anderen Methoden nicht möglich ist, die Ursache […]

Mehr lesen

Hände als Herz geformt liegen auf dem Bauch

Magenerkrankungen

Der Magen kann von diversen Erkrankungen betroffen sein, z. B. Reizmagen, Entzündungen der Magenschleimhaut und gutartige oder bösartige Gewebewucherungen (Geschwüre). Magenerkrankungen sind Schmerzen in der Magengegend des Abdomens, Magenbeschwerden und Magenstörungen. Die meisten mit dem Essen verbundenen Schmerzen können auch bei leerem Magen auftreten. Beim Essen kann es zu Schmerzen in der Magengegend kommen. Manifestationen […]

Mehr lesen

Herzsilhouette in der Tür eines Stillen Örtchens

Verdauungsstörungen

Verdauungsstörungen sind alle krankhaften Veränderungen der Nährstoffverarbeitung im Körper. Sie äußern sich z. B. in Appetitlosigkeit, Durchfall oder Magendruck. Alle Fälle von Verdauungsstörungen sind in der Regel in organische und funktionelle unterteilt. Im ersten Fall werden die Symptome durch einen Faktor verursacht, der während der Untersuchung identifiziert werden kann. Die Ursachen funktioneller Störungen hingegen bleiben […]

Mehr lesen

Sigmoido-Koloskopie

Die Sigmoido-Koloskopie wird in Fällen durchgeführt, in denen man keine vollständige koloskopische Untersuchung durchführen kann. Sie besteht darin, bestimmte Bereiche des Dickdarms zu untersuchen: das Rektum (Enddarm), die gesamte Länge des Sigmas (S-Darm) und den distalen Teil des absteigenden Kanals. Die Sigmoido-Koloskopie ist ein Einführen eines Schlauches mit einer Minikamera in den Enddarm und Vorschieben […]

Mehr lesen

Ultraschall: Bauchraum

Ultraschall ist eine nicht-invasive Methode, bei der Ultraschallwellen eingesetzt werden, um ein objektives Bild der inneren Organe des Patienten zu erhalten. Dieses Verfahren verzichtet auf radioaktive Strahlung zur Erkennung von Veränderungen der inneren Organe des Bauches. Hohe Effizienz, leichte Durchführbarkeit, kurze Untersuchungsdauer (15-20 Minuten) und Schmerzfreiheit erlauben es, diese Methode für die universelle Untersuchung von […]

Mehr lesen