Glückliche Mutter hält lächelndes Baby auf dem Arm, erfüllter Kinderwunsch

Kinderwunsch: Spermiogramm

Das Spermiogramm ist eine Laboruntersuchung mit Spermien zur Beurteilung der männlichen Fruchtbarkeit, d. h. der Fähigkeit der Spermien, eine weibliche Eizelle zu befruchten. Diese Analyse wird auch benötigt, um mögliche Krankheiten des männlichen Fortpflanzungssystems zu diagnostizieren. Bei nicht erfolgtem Kinderwunsch wird die männliche Samenflüssigkeit unter dem Mikroskop auf die Beweglichkeit der Samen, deren Anzahl und […]

Read More

Chromosomenstörungen

Was sind Chromosomenstörungen? Chromosomenstörungen (auch: Chromosomenschädigungen) sind eine große Gruppe angeborener Erbkrankheiten. Anomalien in der Anzahl oder Struktur der Chromosomen, d. h. Mutationen, verursachen diese Erkrankungen. Viele Chromosomenanomalien wie Verdoppelung oder Verdreifachung sind mit dem Leben nicht vereinbar. Meistens sterben Feten im Mutterleib oder geborene Babys leben nur wenige Tage. Eine Störung in der Chromosomenstruktur […]

Read More

Refertilisierungs-Operation

Was ist eine Refertilisierungs-Operation? Die Refertilisierungs-Operation ist eine Operation zur Wiederherstellung der männlichen Fortpflanzungsfähigkeit. Während dieser Operation werden die Samenleiter wieder verbunden, was zum Spermafluss vom Hoden zum Samen beiträgt. Nach einer erfolgreichen Refertilisierungs-Operation fallen die Spermien wieder in den Samen und ein Mann hat die Chance, Kinder zu zeugen. Die häufigsten Ursachen für eine […]

Read More

Azoospermie

Was ist Azoospermie? Die Azoospermie ist eine Fruchtbarkeitsstörung beim Mann, bei der der Erguss (Ejakulat) keine Samenzellen (Spermien) enthält. Ursachen können Entwicklungsstörungen der Spermien, Unterbrechungen im Bereich der Samenwege oder genetische Defekte sein. Eine Azoospermie kann angeboren oder erworben sein. Was sind die Ursachen dieser Störung? Ein ungesunder Lebensstil, übermäßiger Alkoholkonsum und Vitaminmangel tragen zur […]

Read More