Von-Willebrand-Krankheit

Was ist die Von-Willebrand-Krankheit? Die Von-Willebrand-Krankheit ist eine erbliche hämorrhagische Erkrankung (mit Blutungen zusammenhängend), eine Folge der Abnahme der Menge des Von-Willebrand-Faktors (VWF) – eines Schlüsselproteins im Blutgerinnungsprozess. In anderen Fällen ist es der qualitative Aspekt, der die Erkrankung verursacht. Hierbei ist das Protein in normalen Mengen vorhanden, wirkt aber nicht richtig. Wie manifestiert sich […]

Weiterlesen

Hydronephrose

Was ist Hydronephrose? Als Hydronephrose bezeichnet man die Dilatation (Ausdehnung) des Nierenkalikopiesesystems (Becken und Nierenkelche) mit variabler Nierenbeteiligung. Dies geschieht aufgrund des Vorhandenseins eines Hindernisses für den normalen Urinabfluss, das sich ansammelt und die Dilatation der stromaufwärts gelegenen Strukturen hervorruft. Stillstehender Urin ist aseptisch. Liegt die Obstruktion in der Nähe der Blase, ist der entsprechende […]

Weiterlesen

Glomerulonephrose

Was ist Glomerulonephrose? Glomerulonephrose ist eine Veränderung der Struktur und Funktion der Nierenglomerula (Nierenkörperchen) aufgrund einer Erhöhung ihrer Permeabilität (Durchlässigkeit eines Materials für bestimmte Stoffe). Dies führt zu einem kontinuierlichen Verlust von Blutprotein (hauptsächlich Albumin) mit dem Urin und zu einer Wasserretention. Welche Krankheitsbilder können auftreten? Es gibt zahlreiche Glomerulopathien, die eine Glomerulonephrose (auch nephrotisches […]

Weiterlesen

Glomerulopathien

Was sind Glomerulopathien? Unter Glomerulopathien versteht man eine Reihe von Krankheiten, die die Nierenglomeruli betreffen. Sie können vom primitiven Typ sein, wie die Glomerulonephritis. Oder vom sekundären Typ, wie die Glomerulonephrose, aufgrund verschiedener Krankheiten (Diabetes, Kollagenopathien, usw.). Welche Symptome können auftreten? Die Symptome hängen von der spezifischen Pathologie ab. Oft gibt es Veränderungen in der […]

Weiterlesen

Myasthenie

Was ist Myasthenie? Myasthenie (oder Myasthenia gravis) ist eine Autoimmunkrankheit, die durch eine Erschöpfung der willentlichen Muskelanstrengung gekennzeichnet ist. Das heißt, die Kontraktion beginnt normal, wird aber zu früh erschöpft und erholt sich erst nach einer Ruhephase. Dieser Defekt schwankt charakteristischerweise ständig. Nicht nur von Tag zu Tag, sondern sogar von Stunde zu Stunde. Worauf […]

Weiterlesen

Prothetik

Was ist Prothetik? Die Prothetik ist ein Bereich, der sich mit der Konstruktion von Prothesen befasst. Dabei handelt es sich um Geräte, die dazu dienen, zumindest einen Teil eines Teils des menschlichen Körpers zu ersetzen, der nicht mehr in der Lage ist, ordnungsgemäß zu funktionieren. Die verschiedenen praktikablen Prothesen können nach der Art ihrer Funktion […]

Weiterlesen

Nervensystem

Was ist das Nervensystem? Das Nervensystem (oder neurovegetatives System) ist ein Komplex spezialisierter Organe. Diese sind in der Lage, Reize von außerhalb und innerhalb des Organismus zu sammeln und zu erkennen. Zudem arbeiten sie koordinierte, wirksame Reaktionen freiwilliger und unfreiwilliger Art aus. Letztere nennt man auch Reflexaktivitäten. Die Besonderheit dieses Systems findet beim Menschen ihre […]

Weiterlesen

Essentielle Mineralien

Was sind essentielle Mineralien? Essentielle Mineralien (oder Mineralsalze, Mineralstoffe) sind eine allgemein gebräuchliche Bezeichnung für die anorganischen Elemente, die für ihre strukturelle und koenzymatische Wirkung, für die Aufrechterhaltung der Zellphysiologie und der Aktivität des Organismus unentbehrlich sind. Wofür sind essentielle Mineralien wichtig und wie nehmen wir sie auf? Mineralsalze sind beispielsweise am Aufbau von Knochen […]

Weiterlesen

Onkotischer Druck

Was ist ein onkotischer Druck? Als onkotischer Druck ist der Anteil am osmotischen Druck bezeichnet, der von den im Plasma zirkulierenden Proteinen ausgeübt wird. In der Praxis entspricht der osmotische Druck der Anziehungskraft, die Proteine auf Flüssigkeiten ausüben. Der onkotische Druck des Plasmas beträgt etwa 20 bis 25 mmHg. Was trägt zum onkotischen Druck bei? […]

Weiterlesen

Präkanzerose

Was ist Präkanzerose? Der Begriff „Präkanzerose“ beschreibt einen pathologischen Zustand mit einer hohen Wahrscheinlichkeit, sich zu einem bösartigen Tumor zu entwickeln. In einigen Fällen handelt es sich bei den als präkanzerös definierten Läsionen tatsächlich um präinvasive Karzinome. Das Konzept der Präkanzerose ist daher ein statistisches Konzept der Wahrscheinlichkeit einer bösartigen Entwicklung und daher anfällig für […]

Weiterlesen