Herzinsuffizienz bei Kleinkindern

Was bedeutet das für betroffene Säuglinge? Glücklicherweise ist Herzinsuffizienz bei Kleinkindern und Säuglingen selten. Eine Herzinsuffizienz tritt auf, wenn das Herz nicht in der Lage ist, den für die Zirkulation erforderlichen Blutfluss zu gewährleisten. Die Diagnose ist nicht immer eindeutig. Es ist nicht ungewöhnlich, dass eine Herzinsuffizienz eine Atemwegsinfektion, eine neurologische Erkrankung oder einfache Verdauungsprobleme […]

Read More

Stethoskop

Herz-Transplantation: Rehabilitation / Nachsorge

Was ist Rehabilitation nach einer Herz-Transplantation? Eine Herz-Transplantation ist kein einfacher Vorgang und es ist sehr wichtig, das Herz nach der Operation in einem funktionsfähigen Zustand zu halten. Jede Rehabilitation nach einer Herz-Transplantation ist individuell und hängt von verschiedenen Faktoren ab: wie schwierig der Zustand des Patienten war, wie alt er war und vieles mehr. […]

Read More

EKG

Herzbeutel

Was ist ein Herzbeutel? Der Herzbeutel ist eine seröse Membran, die das Herz und den ersten Teil der großen Blutgefäße umhüllt. Darin kann man zwei Laminas (plattenförmige Gewebsschicht) unterscheiden. Eine äußere und faserige (faseriger Herzbeutel oder Sack des Herzbeutels) und eine innere, seröse (seröser Herzbeutel), die aus zwei Fiederblättchen (dreieckige Kiemenplättchen) besteht. Ein viszerales (die […]

Read More

Blutdruck, Mann, Arm, Kompresse

Herz-Kreislauf-Risikofaktoren

Was sind Risikofaktoren für unser Herz-Kreislauf-System? Herz-Kreislauf-Risikofaktoren – auch kardiovaskuläre Risikofaktoren – sind solche Faktoren, die sowohl das Kreislaufsystem als auch das Herz schädigen können. Zu den kardiovaskulären Erkrankungen gehören Koronarerkrankungen, Herzklappenerkrankungen, Bluthochdruck, Schlaganfall oder Herzinfarkt. In Deutschland sind diese Erkrankungen die häufigste Todesursache. Klinische Manifestationen kardiovaskulärer Risikofaktoren variieren je nach Art des Risikofaktors. Was […]

Read More

Geraet-Ultraschall

Truncus arteriosus communis

Was ist Truncus arteriosus communis? Truncus arteriosus communis (oder der gemeinsame Truncus arteriosus (TA)) ist eine seltene angeborene kardiovaskuläre Anomalie, die dadurch gekennzeichnet ist, dass ein einzelner Truncus arteriosus (embryonale Gefäßstruktur) das Herz durch eine einzige sichelförmige Klappe (d. h. die Stammklappe) verlässt. Die Lungenarterien entspringen aus dem Truncus arteriosus distal der Geburt der Koronararterien […]

Read More

Pulmonale Hypertonie

Was ist eine pulmonale Hypertonie? Die pulmonale Hypertonie (PH oder PHT) ist eine seltene Atemwegserkrankung, die mit einer nicht operierten angeborenen Herzerkrankung assoziiert ist und durch angeborene Herzfehlbildungen mit Rechts-Links- oder bidirektionalen Kurzschlüssen durch eine intrakardiale oder intervaskuläre (meist aorto-pulmonale) Kommunikation zusammen mit der Entwicklung einer PH gekennzeichnet ist. Wie häufig tritt diese Krankheit auf? […]

Read More

Duchenne-Muskeldystrophie

Was ist die Duchenne-Muskeldystrophie? Die Duchenne-Muskeldystrophie (DMD; auch: Muskeldystrophie des Typs Duchenne) ist eine nervenmuskuläre Erkrankung. Sie ist durch eine rasch fortschreitende Muskelatrophie (-schwund) und Schwäche infolge einer Degeneration der glatten Muskeln, des Skelettmuskels und des Herzmuskels gekennzeichnet. Kommt diese Muskelschwäche oft vor? Wie die Becker Muskeldystrophie betrifft auch die Duchenne-Muskeldystrohpie hauptsächlich Männer, mit einer […]

Read More

Krampf-Muskelkrampf

Becker Muskeldystrophie

Was ist die Becker Muskeldystrophie? Becker Muskeldystrophie (BMD) ist eine neuromuskuläre Erkrankung, die durch fortschreitende Muskelatrophie (Muskelschwund) und -schwäche gekennzeichnet ist. Die Erkrankung resultiert aus einer Degeneration der Skelett-, Glatt- und Herzmuskulatur. BMD betrifft hauptsächlich Männer, mit einer geschätzten Inzidenz zwischen 1 von 18.000 und 1 von 31.000 männlicher Geburten. Ein kleiner Prozentsatz der Frauen […]

Read More

Heterotaxie

Was ist Heterotaxie? Der Begriff Heterotaxie (auch: Lateralisationsdefekt) stammt von den griechischen Wörtern ‚heteros‘ (verschieden) und ‚taxis‘ (ordnend). Es handelt sich um eine Rechts-/Links-Verlagerung der Bauch- und/oder Brustorgane. Sie deckt verschiedene Störungen ab, da es mehrere Möglichkeiten der Verlagerung gibt. Heterotaxie kann: vollständig (situs inversus totalis oder situs inversus, d. h. alle normalerweise rechts gelegenen […]

Read More

Katzenaugensyndrom

Was ist das Katzenaugensyndrom? Das Katzenaugensyndrom ist eine seltene Störung mit einem sehr variablen klinischen Bild. Die meisten Patienten haben multiple Missbildungen, die die Augen, die Ohren, die Analregion, das Herz und die Nieren betreffen. In der Regel ist die intellektuelle Retardierung mild oder grenzwertig. Die Störung hat eine Prävalenz bei der Geburt, die Experten […]

Read More