Herzschrittmacher: Rehabilitation / Nachsorge

Nach der Implantation eines Herzschrittmachers muss dieser regelmäßig kontrolliert werden. Die Termine hierfür werden individuell mit dem Arzt besprochen. In der Regel findet der erste Termin vier bis sechs Wochen nach dem Eingriff statt. Weitere Nachsorgeuntersuchungen werden im Abstand von drei bis sechs Monaten durchgeführt. Erlitt der Patient vor der Implantation des Herzschrittmachers eine schwere […]

Mehr lesen

Neuroradiologie

Die Neuroradiologie ist eine zusätzliche Weiterbildung bei Fachärzten für Radiologie und umfasst die Darstellung und Beurteilung des Nervensystems mittels bildgebender Verfahren, z. B. Computertomographie oder Magnetresonanztomographie. Invasive Neuroradiologie – Hintergrund und Innovationsbericht Dank der rasanten Entwicklung dieses Bereichs kann man heute eine Reihe von minimal-invasiven Behandlungsmethoden bei verschiedenen Erkrankungen des Gehirns, des Gesichts und der […]

Mehr lesen

Angiographie

Die Angiographie (engl. Angiography) ist die Darstellung von Blutgefäßen durch bildgebende Diagnoseverfahren, wie z. B. Röntgenaufnahmen. Um das Blutgefäß im Bild (Angiogramm) besser sichtbar zu machen, wird zuvor ein Kontrastmittel injiziert. Die Angiographie kann in der Radiographie (Röntgen) und in der Computertomographie (CT) verwendet werden. Die Methode erlaubt die Untersuchung des Funktionszustandes der Blutgefäße, des […]

Mehr lesen

Dr. Markus Bleckwenn unterstützt ehrenamtlich Herzsportgruppen

Zeit für Sport: Der Herzexperte und Dr.-Pro-Bono-Arzt Markus Bleckwenn gibt nicht nur guten Rat

Privatdozent Dr. med. Markus Bleckwenn will als Arzt nicht nur Rat geben, sondern als Herzexperte konkret Patienten in die Lage versetzen, etwas für ihre Gesundheit zu tun – etwa beim Herzsport. Der Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin nutzt daher sein Fachwissen seit vielen Jahren, um ehrenamtlich die entsprechenden Kurse anzubieten. Und er tut noch mehr. […]

Mehr lesen