Krebserkrankungen: Gynäkologische Onkologie

Die Gynäkologische Onkologie ist eine zusätzliche Weiterbildung für Ärzte und befasst sich mit Krebserkrankungen des weiblichen Geschlechtstraktes und der Brust, z. B. Gebärmutterkrebs oder Brustkrebs. Einige der häufigsten Krebsarten bei Frauen sind Brust- und Genitalkarzinome. Als Krebs bezeichnet man bösartige Gewebeneubildungen (Tumore). Welche Erkrankungen gehören zur Gynäkologischen Onkologie? Insbesondere folgende Krebserkrankungen werden hierzu gezählt: Eierstockkrebs […]

Mehr lesen

Ultraschall: weibliches Genitalsystem

Beim Ultraschall (Sonographie) des weiblichen Genitalsystems können  Veränderungen der inneren Organe (hier: Geschlechtsorgane) erkannt werden. Ultraschall ist ein bildgebendes Verfahren ohne radioaktive Strahlung. Diese Untersuchung wird verschrieben, um Krankheiten und Pathologien der Organe und Strukturen des Genitalsystems zu identifizieren. Sie wird zur Untersuchung von Patientinnen jeden Alters eingesetzt. Wann ist ein Ultraschall der Geschlechtsorgane sinnvoll? […]

Mehr lesen