Herzsilhouette in der Tür eines Stillen Örtchens - bei Enddarmerkrankungen ist ein häufiger Toilettengang möglich

Enddarmerkrankungen

Was sind Enddarmerkrankungen (Proktologie)? Die Lehre über Enddarmerkrankungen ist eine zusätzliche Weiterbildung für Ärzte und umfasst die Erkennung und Behandlung von Erkrankungen, Verletzungen, Formveränderungen und funktionellen Störungen des Enddarms. Welche Enddarmerkrankungen gibt es? Hämorrhoiden Hämorrhoiden sind Enddarm-Phlebektasien (dauerhafte Aussackung der Vene) und Knotenbildung. Es gibt innere und äußere Hämorrhoiden. Innere Hämorrhoiden können bluten und aus […]

Weiterlesen

Enddarmspiegelung

Was ist die Enddarmspiegelung? Die Enddarmspiegelung ist das Einführen eines Schlauches mit einer kleinen Kamera in den Darmausgang. Anhand dieser Methode lässt sich der Enddarm auf einem Bildschirm sichtbar machen und es lassen sich Veränderungen des Darms erkennen. Das Gerät ist ein flexibler Schlauch mit eingebauter Beleuchtungseinrichtung und Luftgebläse. Der Schlauch ist relativ kurz, etwa […]

Weiterlesen

Darmchirurgie: Dickdarmchirurgie

Was ist Dickdarmchirurgie? Die Dickdarmchirurgie umfasst Operationen am Dickdarm, zum Beispiel bei entzündlichen Darmerkrankungen oder bösartigen Tumoren des Darmes (Darmkrebs). Im Frühstadium ist der Tumor endoskopisch zu entfernen. In Fällen, in denen endoskopische Operationstechniken nicht mehr das erwartete Ergebnis liefern können, wenden sich Ärzte offenen oder laparoskopischen Eingriffen zu – eine minimal-invasive Methode, bei der […]

Weiterlesen