Augen: Intravitreale Medikamenteneingabe

Was ist die intravitreale Medikamenteneingabe? Die intravitreale Medikamenteneingabe erfolgt durch eine intravitreale Injektion. Dies ist ein Verfahren zur Verabreichung eines Arzneimittels direkt in den Raum der hinteren Augenhöhle (Glaskörper). Die intravitreale Verabreichung bietet eine hochwirksame, zielgerichtete Arzneimitteltherapie, welche die therapeutische Arzneimittelabgabe an den Augenhintergrund maximiert und die Gesamttoxizität minimiert. Am häufigsten werden folgende Medikamente injiziert: […]

Mehr lesen

Hornhautvermessung (Pachymetrie)

Was ist die Hornhautvermessung oder Pachymetrie? Die Hornhautvermessung oder Pachymetrie ist die Dickenvermessung der Hornhaut. Dies dient dem Ziel, die Messung des Augeninnendrucks  auf die individuelle Hornhautdicke abstimmen zu können und so ein genaueres Messergebnis zu erhalten. Die Pachymetrie dient in der Augenheilkunde der Diagnose und zählt zu den instrumentellen diagnostischen Untersuchungsmethoden. Welche Indikationen gibt […]

Mehr lesen

Diabetes: Augenerkrankungen

Zu welchen Augenerkrankungen kann Diabetes führen? Diabetes (Zuckerkrankheit) ist eine chronische Erkrankung, bei der die Aufnahme des mit der Nahrung aufgenommenen Zuckers in die Blutzellen durch Mangel an Insulin oder verminderte Empfindlichkeit der sonst Insulin-empfindlichen Zellen beeinträchtigt ist. Über einen längeren Zeitraum erhöhte Blutzuckerwerte führen zu Schäden an allen Blutgefäßen; auch Augenerkrankungen können auftreten. Mögliche […]

Mehr lesen