Frühgeborenen-Untersuchung (augenheilkundlich)

Warum braucht man eine augenärztliche Untersuchung bei frühgeborenen Kindern? Die augenärztliche Untersuchung bei frühgeborenen Kindern (unter einem Geburtsgewicht von 1500 Gramm) ist anfangs in kurzen Abständen notwendig, da die Netzhaut noch nicht vollständig ausgereift ist. Bei Frühgeborenen kann es zu einer Retinopathie (pathologische Entwicklung der Augen) kommen. Die frühe Diagnose hilft, die Krankheit zu bekämpfen. […]

Weiterlesen

Morbus Stargardt

Was ist Morbus Stargardt? Morbus Stargardt ist eine Erbkrankheit der Netzhaut des Auges, die sich in der Entwicklung dystrophischer Veränderungen in der Makulazone äußert und mit einem Verlust des zentralen Sehvermögens einhergeht. Der fortschreitende Verlust des Sehvermögens ist dabei durch den allmählichen Tod von Photorezeptorzellen im zentralen Teil der Netzhaut, der sogenannten Makula, verursacht. Die […]

Weiterlesen

Horner-Syndrom

Was versteht man unter dem Horner-Syndrom? Das Horner-Syndrom ist durch eine Schädigung der sympathischen Nerven des Hals- und Brustwirbels gekennzeichnet. Es tritt im Augenbereich mit einer Schädigung der Muskelgewebeverbindungen des Körpers und der Augäpfel auf. Dieses pathologische Syndrom kann durch eine Reihe von Faktoren verursacht werden. Die Ursache der Krankheit kann ein Schlaganfall, ein Tumor […]

Weiterlesen

Usher-Syndrom

Was ist das Usher-Syndrom? Das Usher-Syndrom ist eine seltene genetisch bedingte Krankheit, die zu Hör- und Sehverlust führt und häufig mit Gleichgewichtsstörungen einhergeht. Gene werden autosomal-rezessiv vererbt, was bedeutet, dass beide Elternteile Träger oder anfällig für das Usher-Syndrom sein müssen, damit das Kind die Krankheit hat. Die Manifestationen der Krankheit können sich individuell ändern und […]

Weiterlesen

Devic-Syndrom

Was ist das Devic-Syndrom? Das Devic-Syndrom ist eine seltene entzündliche Autoimmunerkrankung des Zentralnervensystems. Sie ist durch eine vorherrschende Störung der Sehnerven und des Rückenmarks gekennzeichnet. Das Devic-Syndrom entwickelt sich hauptsächlich im Alter. Frauen sind häufiger betroffen. Die Gründe für die Entwicklung des Devic-Syndroms sind nicht klar. Es besteht ein gewisser Zusammenhang mit übertragenen Infektionskrankheiten. Bei […]

Weiterlesen

Nystagmus

Was ist Nystagmus? Pathologische Veränderungen der motorischen Funktionen des Augapfels, ausgedrückt durch unwillkürliche, sehr häufige Bewegungen, bezeichnet man als Nystagmus. Typischerweise geht Nystagmus mit einer Abnahme der Sehfunktion einher. Warum tritt ein Nystagmus auf? Der Entstehung der Krankheit können Augenkrankheiten und zentrale Störungen vorausgehen. Manchmal bildet sich die Krankheit vor dem Hintergrund einer fortschreitenden Sehbehinderung […]

Weiterlesen

Lebersche Optikusatrophie

Was ist Lebersche Optikusatrophie? Die Lebersche Optikusatrophie ist eine Erkrankung, bei der die Sehschärfe bilateral abnimmt und nicht mit Schmerzen in der Augenbewegung einhergeht. Die Besonderheit der Leberschen Optikusatrophie ist, dass der Sehnerv aufgrund einer Genmutation betroffen ist. Die Pathologie wird von der Mutter geerbt. Es wird eine übermäßige Menge an toxischen Sauerstoffmolekülen produziert, die […]

Weiterlesen

Albinismus

Was ist Albinismus? Albinismus ist eine Erbkrankheit, die durch das völlige Fehlen oder die unzureichende Produktion des Pigments Melanin verursacht wird. Melanin bestimmt die Farbe von Haut, Haaren und Augen. Albinismus ist die durch eine Mutation in einem Gen verursachte Erkrankung. Die Risikogruppe für die Entwicklung dieser Krankheit umfasst diejenigen, deren Eltern Träger dieses Gens […]

Weiterlesen

Lidkrampf

Was ist ein Lidkrampf? Der Lidkrampf ist ein neurologisches Syndrom, der durch eine bilaterale episodische Kontraktion der kreisförmigen Augenmuskeln gekennzeichnet ist, die zu einem anhaltenden Schließen der Augenlider führt. Der Hauptgrund, warum ein Lidkrampf auftreten kann, ist eine Funktionsstörung der Strukturen des Gehirns. Bei einem Lidkrampf handelt es sich um keine eigenständige Krankheit. Er stellt […]

Weiterlesen

Farbenblindheit

Was ist Farbenblindheit? Farbenblindheit (medizinisch Achromatopsie oder Achromasie) ist meist erblich bedingt. Sie ist durch eine Abnahme oder völlige Unfähigkeit, Farben zu unterscheiden, gekennzeichnet. Eine Person mit Farbenblindheit kann möglicherweise zwei Farben nicht unterscheiden oder hat möglicherweise überhaupt kein Farbsehen (eher selten). Die Hauptursache der Krankheit ist ein genetischer Faktor. Ein defektes Gen ist mit […]

Weiterlesen