Ultraschall: abdominelle / retroperitoneale Gefäße

Was ist ein Ultraschall der Bauchgefäße? Abdominelle und retroperitoneale Gefäße sind blutleitende Gefäße im Bauch- und Beckenraum. Sie können durch Ultraschall untersucht werden. Der Ultraschall der Bauchaorta und ihrer Gefäßverzweigungen ermöglicht es, die Blutversorgung der Bauchhöhle zu beurteilen und die damit verbundene Pathologie zu identifizieren. Der Ultraschall bestimmt mit hoher Genauigkeit die Art der Expansion, […]

Mehr lesen

Schriftzug Röntgenabteilung und Nuklearmedizin in Leuchtbuchstaben

Röntgen: Abdomen (Innere Organe)

Röntgen der Bauchorgane ist eine Durchleuchtung der Bauchorgane mit Röntgenstrahlen – meistens nach vorheriger Kontrastmittelgabe (z. B. zum Erkennen einer gehinderten Passage des Speisebreis). Diese Untersuchung ermöglicht es, den Zustand der inneren Organe zu beurteilen, während sie nicht-invasiv und schmerzfrei ist. In welchen Fällen wird das Abdomen geröntgt? bei Störungen des Schluckvorgangs (Dysphagie); Brustschmerzen unklarer […]

Mehr lesen