Nekrosen: Abtragung

Was ist eine Abtragung von Nekrosen?

Die Abtragung von Nekrosen ist eine chirurgische Entfernung von totem Gewebe verschiedener Lokalisation. Es ist eine eigenständige Operation sowie ein Teil oder eine der Phasen der chirurgischen Behandlung von Wunden. Einer der wichtigsten Vorteile der Abtragung von Nekrosen ist die frühzeitige Wundreinigung.

Wann wird die Abtragung von Nekrosen eingesetzt?

Am häufigsten erfolgt die Abtragung von Nekrosen im Rahmen von chirurgischen Entfernungen bei Verbrennungen und Erfrierungen des dritten oder vierten Grades. Die chirurgische Abtragung wird zudem bei der chirurgischen Behandlung eitriger Wunden und eitriger Herde (Abszess, Mastitis (Entzündung der Brustdrüse), Osteomyelitis (entzündliche Knochenmarkschaden) usw.) sowie bei der Tuberkulose von Knochen und Gelenken eingesetzt.

Wie erfolgt die Abtragung von totem Gewebe?

Das erste Stadium der Abtragung von Nekrosen ist die Dissektion (chirurgische Entfernung von Weichteilgewebe) von nekrotischem Gewebe oder die Öffnung der sie enthaltenden Höhle. Im Bereich der Nekrose gibt es keine Schmerzen und taktile Empfindlichkeit, daher erfolgt die Operation in der Regel ohne Betäubung.

In einigen Fällen ist es nicht immer möglich, totes Gewebe vollständig zu entfernen, da der Arzt die Tiefe der Läsion nicht beurteilen kann. Blutungen treten nicht auf. Das Auftreten punktgenauer Blutstropfen zeigt daher an, dass das Skalpell die Nekrosezone überschritten hat.

Die Nekrektomie ist die zweite Stufe der chirurgischen Behandlung einer Wunde, bei der nekrotisches Gewebe in gesundem Gewebe herausgeschnitten wird.

Merkmale von nicht lebensfähigem Gewebe

Nicht lebensfähige Gewebe haben ein graues und mattes Aussehen. Darüber hinaus verlieren sie ihre Struktur. Sie bluten fast nicht, das Knochengewebe wird schmutzig grau und lockert sich. Ein verlässliches Zeichen für die Lebensfähigkeit des Gewebes ist das Auftreten von häufig auftretenden Kapillarblutungen.

Ist ein Nähen aufgrund des aufwändigen Prozesses nicht möglich, so ist die Wundoberfläche zu verkleinern und auf die schnelle Heilung mithilfe einer Hautplastik zurückzugreifen.

 

Finden Sie den passenden Arzt für Ihre Fragen rund um

Chirurg (Facharzt)
Hautarzt (Facharzt)
Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie