Impfung

Was ist eine Impfung?

Die Impfung dient der Immunprophylaxe, d. h. der Vorbeugung von Infektionskrankheiten, die durch Stimulierung des Immunsystems des Probanden mit Impfstoffen, die für jeden infektiösen Mikroorganismus spezifisch sind, erreicht wird.

Wie lange hält die Impfwirkung an?

Die Immunstimulation wird sehr lange aufrechterhalten. Bei den wirksamsten Impfstoffen hält sie ein Leben lang an. Kommt das Immunsystem des Probanden mit dem Mikroorganismus in Kontakt, kann es mit einer sehr starken und spezifischen Reaktion reagieren, um beispielsweise den Ausbruch einer Infektion zu verhindern (der Proband ist immun).

Herdenschutz und Impfung

Der Zweck der Impfung ist nicht nur der Schutz des Einzelnen. Ist es nämlich möglich, mehr als 80 % der Menschen zu impfen, die dem Infektionsrisiko ausgesetzt sind, kann eine Massenimmunität erreicht werden. Diese kann bis zu einem gewissen Grad auch ungeimpfte Personen schützen: Die Übertragungskette, die für einige Mikroorganismen notwendig ist, um innerhalb einer Population am Leben zu bleiben, wird von den immunen Personen ständig unterbrochen. Mit einer über mehrere Jahre hinweg durchgeführten Massenimpfung kann die Infektion in der Bevölkerung daher vollständig eliminiert bleiben.

Auf der anderen Seite beruht die selektive Impfung auf einem anderen Prinzip, dessen Ziel der Schutz von Bevölkerungsgruppen ist, die einem besonders hohen Krankheitsrisiko ausgesetzt sind.

Gesundheitsvorschriften für Impfungen

Experten teilen Impfungen ein in obligatorisch, empfohlen, unter bestimmten Umständen empfohlen. In Deutschland gibt die Ständige Impfkommission (STIKO) des Robert Koch-Instituts Empfehlungen zum Einsatz von Impfungen für Säuglinge, Kinder und Erwachsene heraus.

Impfungen sind Ländersache

Einige Länder verlangen per Gesetz bei der Einreise in das Hoheitsgebiet den Gelbfieber-Impfpass (Gelbfieberimpfung). Nach den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation sollte die Impfung gegen Cholera seit 1973 in keinem Land mehr vorgeschrieben sein; einige Staaten sind dieser Empfehlung jedoch noch nicht nachgekommen. Informationen über Länder, für die bestimmte Impfungen vorgeschrieben oder empfohlen sind, können Interessierte beim Auswärtigen Amt einholen.

 

Finden Sie den passenden Arzt für Ihre Fragen rund um
Hausarzt / Hausärztin
Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
Pharmakologie und Toxikologie