Hypoglykämie

Was ist Hypoglykämie?

Hypoglykämie ist die Senkung des Blutzuckerspiegels auf weniger als 45-50 mg Glukose pro 100 ml Blut.

Was sind Auslöser für einen zu niedrigen Blutzuckerspiegel?

Dies kann in diesem Fall sein:

  1. reaktive Hypoglykämie, d. h. in der postprandialen Phase (nach dem Essen) auftretende Unterzuckerung bei Patienten. Dies tritt auf bei Patienten, die sich einem chirurgischen Eingriff unterzogen haben, der eine rasche Entleerung des Magens und eine rasche Aufnahme von Glukose in den Blutkreislauf mit einer daraus folgenden gesteigerten Produktion von Insulin beinhaltet.
  2. Nüchternhypoglykämie, die aus einem Ungleichgewicht zwischen der Leberproduktion und der peripheren Glukoseverwendung resultiert: Alkoholismus, Nebenniereninsuffizienz, Hepatopathien, Hyperinsulinismus aufgrund von Insulinom oder extrapankreatischen Tumore.
  3. Hypoglykämie kann auch als Folge einer falschen Dosierung bei der Einnahme von blutzuckersenkenden Medikamenten durch Patienten mit Diabetes mellitus (sowohl Insulin als auch orale Antidiabetika) auftreten.
  4. weitere Ursachen für eine Unterzuckerung sind ungenügende Zuckeraufnahme, erhöhter Konsum von Glykiden bei längerem Fasten oder intensiver körperlicher Aktivität, Einnahme bestimmter Medikamenten, wie Salizylaten und Antituberkularen.

Welche Symptome haben Betroffene bei Hypoglykämie?

Unterzuckerung ist ein Zustand, der im Allgemeinen vom Betroffenen wahrgenommen wird. Damit verbunden ist ein fortschreitendes Schwächegefühl mit Schweißausbrüchen, Tachykardie, Zittern, starkem Hunger, Krämpfen, Verwirrung bis hin zum Bewusstseinsverlust und in den schwersten Fällen bis zum Koma.

Wie behandeln Ärzte eine Unterzuckerung?

Die Krankenhausbehandlung der schwersten Fälle beinhaltet die Verabreichung von Glukose in hochkonzentrierten Lösungen. In milden Formen kann dagegen die sofortige Einnahme von schnell resorbierbaren Nahrungsmitteln mit hohem Glyzid-Gehalt (Milch, Zucker usw.) ausreichend sein. In ausgewählten Fällen erfolgt die kausale Therapie operativ (z. B. Exzision eines Insulinoms).

 

Finden Sie den passenden Arzt für Ihrer Fragen rund um
Innere Medizin und Endokrinologie und Diabetologie
Pharmazeutische Betreuung bei Diabetes