Fragen an den Hautarzt: Schuppenflechte

Wir haben Fragen an einen Hautarzt gestellt zum Thema Schuppenflechte (Psoriasis).

Doch zunächst: Was ist das für eine Krankheit? Schuppenflechte ist eine chronische, erbliche Hautkrankheit. Wegen eines noch nicht ausreichend erforschten Fehlers bildet die Haut übermäßig Schuppen. Die betroffenen Stellen sind gerötet und tragen dicke, silbrigweiße Schuppen.

Die Krankheit kann nicht ursächlich geheilt werden. Wer von ihr betroffen ist, muss mit ihr leben; in dem Bewusstsein, dass das Hautleiden immer wieder aufs Neue ausbricht.

 

Das sind häufige Fragen von Patienten an ihren Hautarzt

Frage: Ist Psoriasis ansteckend?

Antwort: Nein. Psoriasis ist eine Störung in der Haut selbst, deren Ursache nicht vollständig erforscht ist.

 

Frage: Kann man einer Psoriasis vorbeugen?

Antwort: Vorbeugen kann man leider nicht, weil es sich um eine vererbte Anlage handelt. Aber eine konsequente Behandlung hat fast immer Erfolg.

 

Frage: Wann sollte man zum Arzt gehen?

Antwort: Wenn die eigenen Mittel und Maßnahmen keine ausreichende Besserung bringen oder gar die Lage verschlechtern.

 

Frage: Wann sieht man den Erfolg einer Psoriasisbehandlung?

Antwort: Das braucht Zeit. Die ersten Fortschritte zeigen sich frühestens nach drei Wochen.

 

Frage: Wie lange soll man eine Psoriasis behandeln?

Antwort: Eine Psoriasis wird so lange behandelt, bis man mit dem Erfolg zufrieden ist. Meist dauert es vier bis acht Wochen, im Einzelfall kann es aber auch mehr Zeit benötigen.

 

Frage: Ist Psoriasis überhaupt heilbar?

Antwort: Heilbar im engeren Sinne nicht. Aber man kann sie mit sehr gutem Erfolg behandeln.

 

Frage: Darf ich mich schminken, wenn ich ausgehen will?

Antwort: Ja. Benutzen Sie möglichst hautfreundliche Make-Ups dem Hauttyp entsprechend und schminken Sie sich abends sorgfältig und sanft ab.

 

Frage: Kann eine Kosmetikerin helfen?

Antwort: Ja. Sie hilft, den Hauttyp zu bestimmen und pflegt die Haut.

 

Frage: Ist Psoriasis psychisch bedingt?

Antwort: Nein. Aber sie wird unter Stress intensiver.

 

Autor

Dr. med. Johannes Müller

 

Finden Sie den passenden Arzt für Ihre Fragen rund um
Fußsprechstunde / Fußbehandlung
Haut- und Geschlechtskrankheiten
Hausarzt / Hausärztin