Bypass: Rehabilitation nach Bypass-OP

Die Rehabilitation nach einer Bypass-OP ist von großer Bedeutung. Der weitere Zustand des Patienten hängt davon ab. Die Bypass-OP der Koronararterien ist eine Herzoperation, bei der eine oder mehrere blockierte Arterien mit einem Gefäßtransplantat überbrückt werden.

Wie lange dauert die Rehabilitation nach einer Bypass-OP?

Eine Rückkehr zur normalen Leben erfolgt drei Wochen nach der Operation. Im Durchschnitt dauert die vollständige Rehabilitation nach der Operation vier bis fünf Wochen. Wenn Ärzte eine Operation mit einem Schnitt im Brustbein durchgeführt haben, so dass sich die Nähte nicht lösen, ist es erforderlich, drei Monate lang einen Verband zu tragen bis das Brustbein vollständig verheilt ist.

Einteilung der Bypass-Nachsorge in Phasen

  • Die Rehabilitation nach der Operation wird in diesem Stadium sowohl vom Patienten (Atemübungen) als auch vom medizinischen Personal (Vibrationsmassage der Brust) durchgeführt. In der Anfangszeit sind natürlich keine aktiven Bewegungen möglich, daher werden die Atemübungen nach einer Bypass-OP durchgeführt. Sie sind obligatorisch, da sie eine Überlastung der Lunge verhindern und zur Normalisierung der Atmung beitragen. Im Rahmen der Rehabilitation wird dem Patienten außerdem gezeigt, dass er regelmäßig die Position im Bett wechselt. Einige Tage später nimmt die motorische Aktivität unter Berücksichtigung des Wohlbefindens allmählich zu. Bis zum Ende der ersten Rehabilitationsphase, sollte sich eine Person bereits selbständig bewegen, Treppen steigen und kurze Spaziergänge auf der Straße unternehmen. In den ersten drei Tagen wird der Patient nur Flüssigkeiten und flüssige Lebensmittel trinken.
  • Die zweite Rehabilitationsphase nach einer Bypass-OP dauert etwa zwei Monate. Um nach der Operation eine gute Langzeitwirkung zu erzielen und einen Rückfall der Krankheit zu verhindern, geben die Ärzte klinischen Empfehlungen ab: Rauchen und Alkoholkonsum vermeiden, die richtige Ernährung einhalten, fetthaltige und süße Lebensmittel meiden, einen aktiven Lebensstil führen und einen normalen Blutzucker beibehalten. Zu diesem Zeitpunkt sollte eine Person zudem sorgfältig den Zustand der Wunde und der Herzfunktion überwachen.

 

Finden Sie den passenden Arzt für Ihre Fragen rund um
Herzchirurgie
Herzkatheter-Untersuchung, ambulant
Innere Medizin und Kardiologie