Betriebsmedizin

Die Betriebsmedizin (engl. occupational medicine) ist eine zusätzliche Weiterbildung für Ärzte. Sie umfasst die Vorbeugung und Erkennung von Erkrankungen, die bei der betrieblichen Arbeit entstehen können sowie Maßnahmen zur Unfallvorbeugung.

Ziele und Aufgabengebiete der Betriebsmedizin

Die Betriebsmedizin ist nicht nur ein Bestandteil des Arbeitsschutzsystems, sondern ein integrierter Bereich der Präventiv- und Heilmedizin. Das Hauptziel des Arbeitsschutzsystems ist die Erhaltung der menschlichen Gesundheit und dies bestimmt die gesamte Bandbreite der Themen, mit denen sich die Arbeitsmedizin befasst.

Sie ist ein Bereich der Medizin,

  • der die Gesundheit von Berufsgruppen und deren Faktoren untersucht,
  • hygienische, therapeutische und prophylaktische Maßnahmen entwickelt, die darauf abzielen, die Arbeitsbedingungen zu verbessern, die Fähigkeit einer Person, im Arbeitsprozess zu arbeiten, zu verbessern und Berufskrankheit zu verhindern.

Da sich die Medizin insgesamt immer mehr auf die Prävention von Krankheiten konzentriert, gewinnt der Arbeitsplatz als Schauplatz für die Erforschung der Auswirkungen psychischer und psychosozialer Faktoren auf gesundheitliche Folgen sowie die Erarbeitung von Methoden zur Vorbeugung von posttraumatischen Belastungszuständen zunehmend an Bedeutung. Daher befasst sich die Betriebsmedizin vielleicht häufiger als andere Bereiche der Medizin mit dem Zusammenhang zwischen Stress und Krankheit.

Aufgaben der Arbeitsmedizin

Aufgabe der Betriebsmedizin ist es, Bedingungen zu bestimmen, unter denen die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Krankheiten minimiert ist. Sie soll Methoden formulieren, mit denen die durch die arbeitsmedizinische Forschung festgestellten Grenzen durch Arbeitsorganisation und Arbeitsplatzgestaltung in die Praxis umsetzbar sind.

Die Empfehlungen werden für die Gestaltung des Arbeitsplatzes verstanden, die im Hinblick auf die Begrenzung der Belastung besondere Aufmerksamkeit erfordern, um gesundheitlichen Problemen vorzubeugen.

Was sind die Ergebnisse der Betriebsmedizin?

  • Eine umfassende Untersuchung über die Auswirkungen der Medizin auf den menschlichen Körper,
  • Produktionsprozesse und technologische Zyklen,
  • gefährliche Produktionsabfälle giftige Substanzen,
  • Produktionslasten,
  • sozialpsychologische Umwelt und
  • Umwelt- und Hygienebedingungen

– dies ist keine vollständige Liste der Themen, mit denen sich die Betriebsmedizin befasst.

Die Ergebnisse dieser Studien sind praktische und wissenschaftlich fundierte Forschungsergebnisse zur Prävention von Berufskrankheiten und -pathologien, zur Arbeitstoxikologie, zur Einführung von Arbeitsschutzstandards, zur Verbesserung der Produktions- und Umweltarbeitsbedingungen, zur Prävention von Verletzungen und zur Erhaltung der Gesundheit der Arbeitnehmer.

 

 

Finden Sie den passenden Arzt für Ihre Fragen rund um
Arbeitsmedizin

Hausarzt / Hausärztin