Massage: Akupunkt-Massage

Was ist eine Akupunkt-Massage?

Die Akupunkt-Massage ist eine einzigartige therapeutische und prophylaktische Heilmethode, die auf dem Prinzip der Exposition gegenüber biologisch aktiven Punkten beruht. Sie hilft bei der Vorbeugung von Krankheiten und unterstützt die Gesundheit. Die Akupunkt-Massage entwickelte sich vor mehreren tausend Jahren im alten China.

Wann wird diese Form der Massage angewendet?

Der Hauptzweck der Akupunkt-Massage besteht darin, Schmerzen, Muskelkrämpfe und nervöse Spannungen zu lindern. Man verwendet diese Methode ebenfalls, um Menschen zu heilen, deren Haut auf Massagen schmerzhaft reagiert.

Mithilfe dieser Massage ist es möglich, die Probleme von Übergewicht und Cellulite zu lösen sowie den Hautzustand in Problemzonen zu verbessern. Außerdem bekämpft die Massage Kopfschmerzen und stellt vor allem die normale Funktion aller Körpersysteme wieder her.

Welche Methoden der Akupunkt-Massage setzt man ein?

Die Akupunkt-Massage wird durchgeführt, indem der Masseur zunächst sanft auf die Punkte drückt, den Druck allmählich erhöht und ihn dann wieder zurücknimmt. Wenn der Patient mit den Fingerspitzen auf die aktiven Punkte drückt, hat er ein Gefühl von Taubheit und manchmal Schmerzen, obwohl der Abdeckungsbereich des massierten Punktes ziemlich klein ist. Die Haltung, in der die Massage durchgeführt wird, spielt eine Rolle – sie sollte bequem und komfortabel sein.

Die Hauptmethoden der Akupunkt-Massage sind: kontinuierliches Streicheln oder leichte Berührung, Druck mit einem Finger oder einer Handfläche, tiefer Druck:

  • Auswirkungen auf aktive Punkte müssen genau und senkrecht zur Hautoberfläche sein;
  • Streicheln sollte kontinuierlich sein;
  • Bewegungen müssen rotierend oder vibrierend sein;
  • Drehungen erfolgen im Uhrzeigersinn;
  • tiefer Druck kann nicht verlängert werden.

Was sind die Gegenanzeigen für eine Akupunkt-Massage?

Vor einer Akupunkt-Massage ist unbedingt ein Arzt zu konsultieren, da es bestimmte Gegenanzeigen gibt:

Eine Akupunkt-Massage wird außerdem nicht durchgeführt: Während der Menstruation, innerhalb einer Stunde nach dem Essen oder auf nüchternen Magen, sowie in den Bereichen Muttermale, Warzen, alle Arten von offenen Wunden und Verbrennungen. Für ältere Menschen über 75 Jahre und kleine Kinder unter einem Jahr ist diese Massage nicht zu empfehlen.

 

Finden Sie den passenden Arzt für Ihre Fragen rund um

Manuelle Therapie
Muskelrelaxation nach Jacobson