Arzt finden: Fruchtsäure-Peeling (1 Treffer) - Seite 1

    Suche verfeinern

Peeling: Fruchtsäure-Peeling

Das Fruchtsäure-Peeling ist eine Behandlungsmethode von Altersfalten oder Akne. Hierbei wird durch das Auftragen einer natürlichen Fruchtsäure die Haut oberflächlich abgeschält.

Wirkweise des Fruchtsäure-Peelings

Fruchtsäure-Peeling ist eine Art chemisches Oberflächenpeeling: Die Haut wird gereinigt mit Fruchtsäuren – die tiefen Schichten der Dermis werden dabei nicht angegriffen.

Aus diesem Grund hat das Verfahren ein breites Anwendungsspektrum, ist für den häufigen Gebrauch geeignet und erfordert keine lange Erholungsphase.

Der Fruchtsäure-Peeling entfernt schmerzlos abgestorbene Zellen, glättet durch feine Falten und Akne gestörte Haut, hellt die Haut auf, stellt die Elastizität und natürliche Farbe wieder her. Die Zusammensetzung der Peeling-Präparate wird individuell nach Hauttyp, kosmetischen Problemen, äußeren Einflüssen und dem zu erwartenden Ergebnis ausgewählt.

In welchen Fällen wird Fruchtsäure-Peeling eingesetzt?

  • fettige Gesichtshaut;
  • seborrhoische Dermatitis;
  • das Vorhandensein von Akne;
  • vergrößerte Poren;
  • altersbedingte Hautveränderungen (Trockenheit, Elastizitätsverlust);
  • trockene Haut;
  • oberflächliche Narben;
  • Pigmentflecken;
  • leichter Tonverlust;
  • Hyperpigmentierung;
  • die Ausdehnung der Poren.

Fruchtsäure wird aus natürlichen Früchten gewonnen oder in Laboratorien auf synthetischem Wege hergestellt. Für das Gesicht und andere Körperteile haben synthetische und natürliche Säuren die gleiche Wirkung und das gleiche Endergebnis, sodass zwischen ihnen kein grundlegender Unterschied besteht.

Welche Typen der Fruchtsäuren unterscheidet man?

Säuren aus

  • Heidelbeeren, Tomaten;
  • Äpfeln (aus allen Apfelsorten);
  • Wein (aus Trauben bestimmter Sorten);
  • Zitrone (aus allen Arten von Zitrusfrüchten, Ananas);
  • Glykolsäure (aus Zuckerrohr, Rüben, unreifen Trauben).

Durchführung des Fruchtsäure-Peelings

Der Fruchtsäure-Peeling erfolgt in mehreren Schritten.

  • Abschminken der Haut.
  • Die zubereitete Lösung wird als Mischung aus einer oder mehreren Fruchtsäuren mit den Vitaminen A und E, Bleichkomponenten, Tonizitätsmitteln angewendet. Wenn beispielsweise eine zusätzliche Feuchtigkeitsversorgung der Haut erforderlich ist, wird der Mischung Hyaluronsäure zugesetzt. Eine Mischung aus Fruchtsäuren wird als Peeling-Cocktail bezeichnet.
  • Neutralisation des Peeling-Cocktails mit alkalischen Mitteln.
  • Schutz der Gesichtshaut, Befeuchtung, Auftragen einer beruhigenden Maske und Creme.

Abhängig vom gewünschten Ergebnis kann die gesamte Anwendung ungefähr 4 bis 10 Sitzungen umfassen. Die optimale Häufigkeit (nicht mehr als einmal pro Woche) wird von einem Dermatologen oder einer Kosmetikerin bestimmt.

Was ist nach dem Fruchtsäure-Peeling zu beachten?

Während dieser Art der Exposition treten praktisch keine Schmerzen auf, aber manchmal treten Rötungen oder sogar leichte Verbrennungen auf: dies deutet auf ein falsches Verfahren hin.

Nach dem Fruchtsäure-Peeling ist es wichtig, das Gesicht zwei Wochen lang vor direkter Sonneneinstrahlung und Hitzeeinwirkung zu schützen (weshalb man versucht, diesen Vorgang in der heißen Jahreszeit nicht durchzuführen). Man berührt die Haut nach Möglichkeit erst, wenn sie vollständig verheilt ist. Man verwendet keine alkoholhaltigen Kosmetika und Peelings. Es wird empfohlen, zweimal täglich eine mit Mineralien und Vitaminen angereicherte Fettcreme aufzutragen.

Welche Kontraindikationen für Fruchtsäure-Peeling gibt es?

Dieses Verfahren wird nicht empfohlen bei:

  • mechanischer Schädigung der Haut im Bereich des Peelings;
  • Sonnenbrand im Bereich des Peelings;
  • individuelle Unverträglichkeit der verwendeten Komponenten etc.

 

Weiterlesen
Peeling
Peeling: Chemisches Peeling
Akne
Akne: Narbenkorrektur

 


  Hautarztzentrum-Kiel

Herr Dr. Johannes A. Müller-Steinmann, Facharzt für Dermatologie - Naturheilverfahren in Kiel-Altstadt

Herr Dr. Johannes A. Müller-Steinmann

Facharzt für Dermatologie - Naturheilverfahren
Alter Markt 1 - 2
24103 Kiel-Altstadt


Telefon: 04 31 / 38 01 81 - 0


med. Reputation:
Silber
Patientenzufriedenheit:
Gold
Patientenservice:
Silber

Wenn Sie weitere Ansprechpartner in Ihrer Nähe suchen, geben Sie bitte die gewünschten Suchkriterien in das Formular oben ein.

Weitere Informationen