Arzt-Auskunft > Menden > Haut- und Geschlechtskrankheiten
Haut- und Geschlechtskrankheiten

Der Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten (auch "Hautarzt", "Dermatologe") befasst sich mit der Erkennung und Therapie von Erkrankungen der Haut, der hautnahen Schleimhäute sowie der Hautanhangsgebilde (Haare, Finger- und Fußnägel). Auch Allergietests werden von Hautärzten durchgeführt. Zum Fachbereich der Dermatologie gehören ebenfalls die Geschlechtskrankheiten (Venerologie). Dies sind Krankheiten, die überwiegend durch Geschlechtsverkehr übertragen werden, wie zum Beispiel Syphilis (Lues) und Gonorrhoe (Tripper). Die beiden Tätigkeitsfelder sind deshalb eng miteinander verbunden, weil sexuell übertragbare Krankheiten sich meist an Haut und Schleimhäuten äußern.

Ausbildung: Medizinstudium + fünfjährige Weiterbildung

Berufsverband der Deutschen Dermatologen e.V. (BVDD)(www.uptoderm.de)
Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG)(www.derma.de)

Diagnose / Therapie / PLZ / Ort / Name - in das Feld unten eintragen: